HELIOS Kliniken Schwerin

Ellenbogengelenk

Das Rheuma (Rheumatoide Arthritis) ist die häufigste entzündliche Erkrankung der Gelenke.

Die Ursache ist eine Entzündungsreaktion im Gelenk, die zu einer zunehmenden Zerstörung des Gelenkknorpels führt.

Die Gelenke schmerzen, schwellen an und sind überwärmt.

Häufig verläuft die Erkrankung schubweise.

 

 
Neben der medikamentösen Behandlung durch den Hausarzt oder den Rheumatologen kann die operative Entfernung der stark entzündlichen Gelenkschleimhaut erforderlich sein (Synovialektomie).

Diese erfolgt am Ellenbogengelenk in der Regel arthroskopisch (durch Spiegelung).

Es ist die teilweise oder auch vollständige Gelenkschleimhautentfernung mögli

 

Dr. med. Michael Biedermann

Chefarzt Orthopädie
Tel.: 0385 520-50 00
Fax.: 0385 520-50 02
E-Mail senden


Über uns