HELIOS Kliniken Schwerin

Kinderdiabetologisches Team

Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin betreut pro Jahr ca. 10 bis 15 neuerkrankte Kinder und Jugendliche mit Diabetes mellitus und bietet darüber hinaus eine qualifizierte ambulante Langzeitbetreuung an, in der sich ca. 100 Patienten (in der Regel bis zum vollendeten 18. Lebensjahr) befinden. Die Konsultationen erfolgen in der Regel in 3-monatigen Abständen.

Außerdem erfolgen stationäre Aufnahmen zur Stoffwechselneueinstellung und Schulung von Patienten und Familien sowie bei Notfällen aller Art. Alle Patienten, die sich nach Manifestation bzw. zur Stoffwechselneueinstellung in der Klinik befinden, werden umfassend und strukturiert nach den Empfehlungen der Arbeitsgemeinschaft für pädiatrische Diabetologie (AGPD) sowie der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) geschult. Patienten, die aus anderen Gründen in der Klinik sind, erhalten schwerpunktmäßige Schulungsangebote. Weitere erforderliche diagnostische und therapeutische Leistungen werden aus der eigenen Klinik heraus (Kinderintensivtherapie, Neuropädiatrie, Kinderkardiologie, Sonographie) oder in Kooperation mit anderen Bereichen des Klinikums (Diätberatung, Sozialdienst, Ophthalmologie, Kinderchirurgie) erbracht.

 

Das kinderdiabetologische Team der Helios Klinken Schwerin trifft sich wöchentlich und berät neben organisatorischen Fragen v.a. diagnostisch/therapeutische Fragen aktueller Patienten aus Klinik und Ambulanz. Neben den behandelnden Ärzten sind eine Diabetesberaterin DDG und eine Diabetesassistentin, eine Diplompsychologin und Mitarbeiterinnen aus der Kinderkrankenpflege fester Bestandteil des Teams.

 

Es besteht enger fachlicher Kontakt zu den anderen kinderdiabetologischen Zentren des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern (Dr. Schenk ist Sprecher der AG Qualitätszirkel Kinder­diabetologie im Verein der Diabetologen M-V e.V.) sowie zur Universitätskinder-klinik in Lübeck.

 

Seit 2002 werden alle Patienten zur Erfassung und kontinuierlichen Auswertung der Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität mit Hilfe des DPV-Programms (Diabetessoftware zur prospektiven Verlaufsdokumentation) der Universität Ulm erfasst.

Ebenfalls seit dieser Zeit nimmt die Klinik am freiwilligen externen Qualitätsvergleich (Benchmarking) der kinderdiabetologischen Versorgung in Deutschland teil. Zuletzt konnten wiederholt vordere Plätze im Gesamtranking unter den beteiligten Einrichtungen erreicht werden.

 

Von der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern wurde der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin 2008 der Status eines Behandlungszentrums für Typ 1 - Diabetes /Pädiatrie zuerkannt.

 

Kontakt:                     OA Dr. med. Bernd Schenk

                                   E-Mail             bernd.schenk@helios-kliniken.de

                                   Tel.                  0385 / 520 2726

 

Sollten Sie weitere Fragen zur stationären oder auch ambulanten Behandlung haben, wenden Sie sich bitte an uns unter 0385-520-2726. 

 

 

 

 

So erreichen Sie uns

Dr. med. Olaf Kannt

Chefarzt Kinder- und Jugendmedizin
Tel.: 0385 520-26 60
Fax.: 0385 520-26 76
E-Mail senden


Über uns