HELIOS Kliniken Schwerin

Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde - Plastische Operationen Station E-5

Die HELIOS Kliniken Schwerin sind akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Rostock. Die Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenkrankheiten - Plastische Operationen- verfügt derzeit über 56 Betten sowie eine Abteilung Phoniatrie/Pädaudiologie. Das diagnostische und therapeutische Spektrum der Klinik umfasst alle wesentlichen Teilbereiche des Fachgebietes, wobei bei 3000 stationär behandelten Patienten etwa 3000 Operationen jährlich durchgeführt werden.

 

Klinische Schwerpunkte unserer Abteilung sind:

 

  • die gehörverbessernde Chirurgie einschl. implantierbarer Hörgeräte und Cochlea Implantation
  • die Tumorchirurgie des Kopf-Hals-Bereiches
  • die Chirurgie der Nasennebenhöhlen sowie
  • die plastische Chirurgie des Hals-Nasen-Ohrengebietes

 

Daneben haben aber auch die nichtoperativen Behandlungen von Hör- und Gleichgewichtsstörungen (Hörsturz, Tinnitus, Schwindel) sowie die Behandlung entzündlicher Erkrankungen des Kopf-Halsbereichs besonderes Gewicht.  

Ihr Prof. Dr. Martin Christoph Jäckel

So erreichen Sie uns

Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, Plastische Operationen

Wismarsche Straße 393-397
19049 Schwerin

Telefonnummern:
Station E-1:
(0385) 520-30 62

Chefarztsekretariat:
(0385) 520-30 40

Fax: (0385) 520-30 38 

E-Mail:
hno-klinik.schwerin@helios-kliniken.de

Prof. Dr. med. Martin Jäckel

Chefarzt
Tel.: 0385 520-30 40
Fax.: 0385 520-30 38
E-Mail senden


Über uns