HELIOS Kliniken Schwerin

Klinik für Gefäß- und Thoraxchirurgie Station E-4

Die Klinik für Gefäß- und Thoraxchirurgie gewährleistet in enger Kooperation mit den anderen Facheinrichtungen des Klinikum Schwerin eine fachübergreifende Maximalversorgung der Patienten. Das Leistungsspektrum umfasst alle modernen und anerkannten Verfahren der Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Blutgefäße und der Brustorgane. Jährlich werden etwa 1600 Operationen durchgeführt.

Die Klinik verfügt über 31 Betten (Station E4) in modernen Zwei- und Dreibettzimmern, ausgerüstet mit persönlichem Telefon und TV, zuzüglich Kapazitäten im Wach- und Intensivbereich. Die Betreuung der Patienten erfolgt durch ein Team hochqualifizierter Mitarbeiter, bestehend aus dem Chefarzt, vier Oberärzten, zwei Fach- und zwei Assistenzärzten. Für Notfälle wird rund um die Uhr ein spezialisierter Bereitschaftsdienst vorgehalten.

Der Klinik ist eine Spezialambulanz mit regelmäßiger Sprechstunde, die vom Chefarzt geführt wird, angeschlossen. Eine enge Zusammenarbeit mit dem Hausarzt wird gewährleistet.

Die Klinik für Gefäß- und Thoraxchirurgie wurde durch die Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie als anerkanntes Gefäßzentrum zertifiziert.

Ihr Dr. Jochen Facklam

So erreichen Sie uns

HELIOS Kliniken Schwerin
Klinik für Gefäß- und Thoraxchirurgie

Wismarsche Straße 393-397
19049 Schwerin  

Telefon: (0385) 520-24 06 
Telefax: (0385) 520-35 20

Dr. med. Jochen Facklam

Chefarzt Gefäß- und Thoraxchirurgie
Tel.: 0385 520-24 06
Fax.: 0385 520-35 20
E-Mail senden


Über uns