HELIOS Kliniken Schwerin

Dysplasiesprechstunde

Die Dysplasiesprechstunde ist eine Spezialsprechstunde für Frauen, bei denen im Rahmen ihrer Vorsorgeuntersuchung bei niedergelassenen Frauenärzten Auffälligkeiten oder Erkrankungen an Gebärmutterhals (Zervix), Muttermund (Portio), Scheide (Vagina) oder Schamlippen (Vulva) entdeckt wurden. 

In der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe der HELIOS Kliniken Schwerin werden Auffälligkeiten von einem Spezialisten weiter untersucht und therapiert. Wir achten in unserem Kompetenzzentrum auf individuelle und schonende Therapien.

Unsere Aufgabe in der Sprechstunde ist es, durch zusätzliche Untersuchungen entzündliche Veränderungen, Krebsvorstufen (Dysplasien) oder frühe Stadien von Krebs zu erkennen, zu unterscheiden und, wenn nötig, zu behandeln. Wir arbeiten im Rahmen der Sprechstunde sehr eng mit der Zytologin Dr. med. Katrin Marquardt und der Pathologie unter der Leitung von Dr. Raoul Hinze zusammen.

 

Was ist ein auffälliger Abstrich?

Vermeidung von Dysplasien

Diagnostik

Therapie/ Operation

 

Kontakt unter der Nummer: (0385) 520-23 05

Dr. med. Stephan Henschen

Chefarzt Frauenheilkunde
Tel.: 0385 520-23 00
Fax.: 0385 520-23 18
E-Mail senden


Über uns