HELIOS Kliniken Schwerin

Station 1B

 

Unsere offen und gemischt-geschlechtlich geführte Kinder- und Jugendstation befindet sich im Obergeschoss von Haus 16. Uns stehen zehn vollstationäre Behandlungsplätze in Gruppen zu je 5 Patienten im späten Kindes- und frühen bis mittleren Jugendalter zur Verfügung.

 

Unsere Behandlungsschwerpunkte:

 

Zu den auf unserer Station behandelten psychischen und psychiatrischen Krankheitsbildern gehören im Wesentlichen

 

  • emotionale Störungen (Depressionen, Ängste etc.)
  • Störungen des Sozialverhaltens
  • Störungen von Aufmerksamkeit und Konzentration (ADHS/ADS)
  • funktionelle Störungen (z. B. Enuresis, Enkopresis)
  • tiefgreifende Entwicklungsstörungen (u. a. Autismus)

Unser Therapiekonzept:

Im Rahmen eines individuell auf das Krankheitsbild zugeschnittenen Behandlungskonzeptes kommen tiefenpsychologische (an den wesentlichen unbewussten Konflikten des Patienten und deren Bearbeitung orientiert), verhaltenstherapeutische, systemische, konfliktzentriert kunsttherapeutische (Musik, Malen) u.a. Therapieverfahren in Form von Einzel-, Gruppen- und Familientherapie zur Anwendung. Bei emotional instabilen Kindern und Jugendlichen bieten wir Behandlunsgsangebote aus Basis der dialektisch-behavioral Therapie an (DBT).

 

Unser Pflege- und Erziehungsteam sorgt für ein familienähnliches therapeutisches Milieu durch vielfältige Kontakt- und Spielangebote auf der Station. Unser Pflege- und Erziehungsteam sorgt für ein familienähnliches therapeutisches Milieu durch vielfältige Kontakt- und Spielangebote auf der Station. Zu unseren vielseitigen Angeboten gehört auch die Teilnahme an einer Genussgruppe sowie an einer Gruppe, in der die Patienten alltagsrelevante soziale Fertigkeiten erlernen und trainieren können.    

 

Unser Stationsalltag:

Unser Stationsteam gestaltet den Alltag abwechslungsreich. Dazu gehören verschiedene therapeutische, beziehungsorientierte Beschäftigungsangebote mit Bastelarbeiten, Kochen, Backen, Spielen, gemeinsamem Singen und vieles mehr. Wir organisieren Ausflüge und Veranstaltungen, an denen die Patienten ihren besonderen Neigungen entsprechend teilnehmen können.

 

Unser Behandlungsziel:

Das Ziel unserer komplexen patientenorientierten Behandlung besteht darin, Problemkreisläufe wirksam zu durchbrechen und die Eingliederung in ein tragendes Umfeld des Patienten (Familie, Schule, Heim) zu ermöglichen.

 

Die Besuchszeit ist geregelt, individuelle Absprachen sind möglich. Nach einem ambulanten Vorgespräch setzen wir uns telefonisch mit ihnen in Verbindung und besprechen den Aufnahmezeitpunkt und Formalitäten.

 

HELIOS Kliniken Schwerin

Chefarzt
Dr. med. Dipl. Psych. Christian Haase

Telefon: (0385) 520-32 14
Telefax: (0385) 520-33 36

E-MAIL



Über uns