HELIOS Klinikum Schleswig

Sozialdienst

Für viele Menschen ist ein Aufenthalt im Krankenhaus mit Fragen und Unsicherheiten verbunden. Krankenhausbedingt lässt sich vieles während und nach dem Aufenthalt nicht mehr so organisieren und bewältigen, wie es vor der Erkrankung möglich war.

 

Der Sozialdienst des HELIOS Klinikum Schleswig ergänzt hier die medizinische und pflegerische Betreuung und unterstützt die Patienten und ihre Angehörigen darin, persönliche und soziale Probleme aktiv anzugehen. Fragen zum Umgang mit der Krankheit, zu Selbsthilfegruppen oder Therapien und Rehabilitationsmaßnahmen können hier geklärt werden. Patienten und Angehörige erhalten Unterstützung bei der Organisation, der Versorgung und Pflege zu Hause oder in einem Heim. Ziel des Sozialdienstes ist es, die soziale und rehabilitative Weiterversorgung nach dem Krankenhausaufenthalt zu gewährleisten. Im Dialog mit Patienten und Angehörigen werden individuelle Lösungswege erarbeitet, bei deren Umsetzung der Sozialdienst behilflich ist.

Zu den Aufgaben des Sozialdienstes gehören unter anderem:

  • Psychosoziale Beratung
  • Vermittlung von Beratungs- und Selbsthilfeangeboten
  • Beratung und Organisation bezüglich Reha-Maßnahmen
  • Vermittlung von Nachbetreuung
  • Information und Beratung für Patienten und Angehörige in sozialrechtlichen Fragen
  • Beratung zu Versicherungsfragen
  • Beratung zum Schwerbehindertenrecht
  • Natürlich werden alle Gespräche innerhalb des Sozialdienstes vertraulich behandelt

In der Fachklinik werden die Patienten auf jeder Station individuell von einem Diplom-Sozialpädagogen unterstützt.

Kontakt

Heike Abels-Kowitz

Telefon: (04621) 812-1853
Fax:        (04621) 812-1485

Anke Müllenbach

Telefon: (04621) 812-1770
Fax:        (04621) 812-1485

Petra Mahlke

Telefon: (04621) 812 - 1723
Fax:       (04621) 812 - 1485

Kathrin Hansen

Telefon: (04621) 812 - 0
Fax:       (04621) 812-1485



Über uns