HELIOS Klinikum Schleswig

Pneumologie

Luft holen und richtig ausatmen können.

Eine Aufgabe, die keineswegs als klein zu bezeichnen ist. Rund 20 000 Liter Luft atmet ein erwachsener Mensch je Tag ein und wieder aus. Kommt es zur Erkrankung der Atemwege, ist Sauerstoffnot schnell die Folge – ein lebensbedrohlicher Zustand.

Frühes Erkennen und die richtige Behandlung (Diagnostik)

Die rasche wie effiziente Untersuchung der Atemwegsorgane, des Mediastinums, der Pleura oder des Zwerchfells sind Grundvoraussetzung für die frühe und umfassende Erkennung von Atemwegserkrankungen. Folgende Untersuchungsverfahren werden hierbei von uns beispielhaft angewendet:

  • Lungenfunktionstestung inklusive Spiroergometrie und Messung der Stärke der Atemmuskulatur,
  • inhalative Provokationstestung
  • Abklärung schlafbezogener Atmungsstörungen
  • Thorakoskopie/Pleurodese
  • Eine exakte Diagnostik zum Beispiel im Falle einer Tuberkulose, Staublungenerkrankung oder eines Tumors der Trachea, Bronchien, Lunge oder des Brustkorbes erlaubt die rasche Entscheidung zur richtigen Therapie.

Behandlungs- und Therapieangebote

Bei akuten und chronischen entzündlichen oder allergischen Erkrankungen der Lunge und Atemwege

 

  • Einleitung von Sauerstofflangzeittherapie/Beatmungstherapie
  • Bronchoskopie in starrer und flexibler Technik, inklusive Tumorabtragung mittels APC/Kryotherapie, Stentimplantation
  • Autofluoreszenzbronchoskopie
  • endobronchiale Ultraschalluntersuchung und Gewebsentnahme
  • Thorakoskopie/Pleurodese
  • Chemotherapie
  • Drainagetherapie
  • Atemtherapie

Umfassende Leistungsbeschreibung

Kontakt

Sektionsleiter
Dr. med. Stefan Schaupp
Olaf Borlich
Pneumologie / Innere Medizin Klinik II
Telefon: (04621) 812-1602


Über uns