HELIOS Klinikum Schleswig

Multiple Sklerose

Die Neurologische Abteilung arbeitet eng mit der Deutschen Multiple-Sklerose-Gesellschaft (DMSG) zusammen und hat besondere Erfahrung in Diagnostik und Behandlung dieses Krankheitsbildes.

Therapeutisch bieten wir den betroffenen Patienten ein auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmtes integriertes Behandlungskonzept an.  

Das medizinische Team wie die Co-Therapeuten begleiten die Fortschritte der Therapie und fördern, je nach persönlichem Leistungsvermögen des Patienten, die aktive Mitarbeit.

Generelles Ziel ist die Verbesserung der Leistungsfähigkeit, die Verminderung der jeweiligen Symptomatik und die mittel- bis langfristige Stabilisierung des Krankheitsbildes mit geeigneten Maßnahmen. 

Ein Schwerpunkt in der Therapie sind unterschiedliche Schmerzzustände, die mittelbar oder unmittelbar durch die Multiple Sklerose bedingt sein können oder auf andersartigen Schmerzursachen von Seiten des Bewegungsapparates beruhen. Das interdisziplinäre Therapieangebot der Klinik macht es möglich, diese Schmerzzustände nach Ursachen einzugrenzen, indem die orthopädischen und internistischen Fachärzte der jeweiligen Abteilungen dem Patienten zusätzlich untersuchen und beraten können.

Kontakt

lt. Oberarzt

Peter Wittenhorst
Telefon: (04621) 812-1477

E-Mail

Sprechstunde nach Vereinbarung



Über uns