HELIOS Klinikum Schleswig

Kombinationseingriffe

Eine weitere Therapieoption für unsere Patienten mit Verschlussprozessen der Becken-Beinstrombahn stellt die Kombinationsbehandlung von intraoperativer Angioplastie und gefäßchirurgischer Rekonstruktion dar.

Dabei wird im Operationssaal die Aufdehnungsbehandlung vorgenommen, um dem Patienten einen zweiten Eingriff zu ersparen. Im Anschluss an eine Aufdehnungsbehandlung wird dann der geplante gefäßchirurgische Eingriff (Thrombendarteriektomie, Patchplastiken oder Bypasse) durchgeführt.

Das gesamte endovaskuläre Equipment muss vorgehalten werden, um solche Eingriffe erfolgreich durchzuführen.

Wir führten in den Jahren 2011 bis 2013  113 solcher Eingriffe durch.



Über uns