HELIOS Klinikum Schleswig

Intensivmedizin

 

Auf unserer Intensivstation werden Patienten aller Fachgebiete medizinisch versorgt.

Eine intensivmedizinische Behandlung ist immer dann nötig, wenn wesentliche Körperfunktionen oder Organsysteme beeinträchtigt sind.
Insbesondere handelt es sich um Störungen des Bewußtseines, des Herz- Kreislaufsystems, der Lungenfunktion, sowie der Nierenfunktion.

 

Wir bieten eine umfassende intensivmedizinische Versorgung mit permanenter Anwesenheit von Pflegekräften in Rufnähe oder bei Bedarf am Bett sowie die ständige Verfügbarkeit eines intensivmedizinisch erfahrenen Arztes.

Wir führen die Nachbeatmung nach längeren Eingriffen und die Dauerbeatmung bei schweren Krankheitszuständen durch. Zur Kreislauftherapie und -überwachung stehen uns neben medikamentöser Unterstützung auch technische Verfahren zur Verfügung.

 

Bei eingeschränkter Nierenfunktion kann eine Hämofiltration (künstliche Niere) durchgeführt werden. Unsere Patienten werden an den aktuellen Zustand angepasst mit Schmerzmitteln und Sedativa (Schlafmedikamenten) versorgt. Bei besonders starken Schmerzzuständen können wir die Patienten auch in ein künstliches Koma legen.

 

 

Besuchszeiten

Morgens nur nach Absprache mit dem Pflegepersonal,

da viele Untersuchungen und pflegerische Tätigkeiten

am Vormittag stattfinden.

Nachmittags von 15.30 bis 19.00 Uhr

 

 



Über uns