HELIOS Klinikum Schleswig

Allgemeinchirurgie

Die chirurgische Klinik bietet als Teil des Schwerpunktkrankenhauses das gesamte Leistungsspektrum der Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie mit zirka 2.500 Eingriffen im Jahr an. Zur Betreuung der stationären Patienten stehen 74 Betten sowie sieben chirurgische Intensivbetten zur Verfügung. Das ärztliche Team besteht derzeit neben dem Chefarzt aus vier Oberärzten (Zentrumsleitern) und 13 Assistenzärzten.

Minimalinvasive Chirurgie

Im letzten Jahrzehnt hat sich eine revolutionäre Entwicklung in der Chirurgie vollzogen. Das minimalinvasive Operieren (Schlüssellochchirurgie) erlaubt heute eine Vielzahl von Operationen speziell im Bauchraum in sehr schonender und kosmetisch vorteilhafter Weise.

 

Das Verfahren bedeutet für den Patienten im Vergleich zur konventionellen Operation verminderte Schmerzen nach der Operation, eine raschere Erholung der Funktion der inneren Organe und eine verkürzte Rekonvaleszenzzeit. Krankenhausaufenthalt und Arbeitsunfähigkeit werden dadurch verkürzt. Für den Operateur bedeuten die neuen Operationsverfahren ein erhebliches Umlernen. Es haben sich deshalb spezialisierte Zentren herausgebildet, die neben den laparoskopischen Basiseingriffen (z.B. Gallenoperationen) hochkomplexe Operationen wie Darmresektionen oder Magenoperationen in dieser Technik durchführen.

 

An unserer Klinik sind alle Verfahren der minimalinvasiven Chirurgie etabliert. Die laparoskopische Cholecystektomie ist zum Beispiel ein täglich durchgeführter Routineeingriff. Durch den schonenden Eingriff und den kurzen Aufenthalt kann den Patienten das Gefühl vermittelt werden, mehr ein Gast als ein Patient zu sein.

 

Das Spektrum umfasst Divertikelerkrankungen des Dickdarmes ebenso wie bösartige Tumoren oder die Blinddarmentzündung. Besonders auch jüngere Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen profitieren von den deutlichen kosmetischen Vorteilen der neuen Operationstechnik. Gerade für Patienten fortgeschritteneren Alters mit Erkrankungen des Beckenbodens (Darmvorfall, Inkontinenz) ist die minimalinvasive Operationstechnik hervorragend als wenig belastendes Verfahren geeignet.

 

Große Erfahrung besteht in der laparoskopischen Magenchirurgie zur Therapie der Refluxkrankheit und des Ulkusleidens.

 

In geeigneten Fällen kann die Operation von Milz oder Nebenniere ebenfalls laparoskopisch erfolgen. Diese Organe müssen meist wegen einer internistischen Erkrankung entfernt werden. Die enge Zusammenarbeit mit dieser Abteilung bewährt sich hier erfolgreich.

Download

Kontakt

PD Dr. Hodjat Shekarriz
Chefarzt

Priv.-Doz. Dr. Hodjat Shekarriz

Allgemein-, Visceral- und Thoraxchirurgie
Telefon: (04621) 812-1201
E-MAIL

Leitender Oberarzt

Dr. Hans-Friedrich Lambert
Telefon: (04621) 812-1201
E-MAIL

Allgemeinchirurgische Sprechstunde

nur nach telefonischer Terminvereinbarung

Dr. Thorsten Schipper
Telefon: (04621) 812-1201

Montag
13.00 – 14.00 Uhr

Privatsprechstunde

Priv.-Doz. Dr. Hodjat Shekarriz
Telefon: (04621) 812-1201

Mo und Do 15.00 - 16.00 Uhr

Zertifikat

Die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie am HELIOS Klinikum Schleswig ist zertifiziertes Kompetenzzentrum für chirurgische Koloproktologie.



Über uns