HELIOS Klinik Sangerhausen

Informationen zum Klinikaufenthalt

Abfallbehälter

Abfallbehälter finden Sie in Ihrem Zimmer. Bitte trennen auch Sie Ihre Abfälle und verwenden Sie die dafür vorgesehenen Behälter im Flur Ihrer Station. Stellen Sie leere Flaschen und Gläser neben die Abfallbehälter in Ihrem Zimmer.

 

Alkohol

Alkohol und Krankenhaus - das sind Dinge, die nicht zusammenpassen. Der Konsum von alkoholischen Getränken ist in unserem Krankenhaus nicht gestattet.

 

Aufnahme/Anmeldung

Ihre Aufnahme/Anmeldung im Krankenhaus ist mit einigen Fragen an Sie verbunden, wofür wir Sie um Verständnis bitten. Wir sichern Ihnen zu, dass wir mit Ihren persönlichen Daten gewissenhaft umgehen werden, danken für Ihre Bereitschaft und das entgegengebrachte Vertrauen. Bitte beachten Sie unsere allgemeinen Vertragsbedingungen. Diese liegen am Service, in den Aufnahmen und auf den Stationen zur Einsichtnahme bereit.

 

Beschwerden

Es liegt uns daran, zufriedene Patienten zu haben. Sagen Sie uns, wenn Ihnen etwas missfällt - das hilft uns, Fehler zu vermeiden. Bitte sprechen Sie mit uns über Unzulänglichkeiten, die Sie bewegen. Ihre Beschwerde können Sie dem zentralen Beschwerdemanagement mitteilen. Dort steht Ihnen unser Pflegedienstleiter Alexander Zscheile unter der Tel. 03464/66-12 00 oder per E-Mail an alexander.zscheile@helios-kliniken.de zur Verfügung. Wenn Sie es wünschen, werden Sie zu Ihrem Anliegen weiter unterrichtet.

 

Besucher

Besucher sind in unserem Krankenhaus gern gesehene Gäste. Wir freuen uns, dass Sie mit Ihrer Familie oder mit Freunden und Bekannten in Verbindung bleiben. Bitte muten Sie sich und Ihren Mitpatienten nicht zu viel zu und bedenken Sie, dass zu häufige und zu lange Besuche für Ihre Genesung nicht förderlich sind.

 

Besuchszeiten

In unserem Haus sind die Besuchszeiten täglich von 9 bis 18 Uhr, außer während der Mittagsruhe zwischen 12 und 14 Uhr. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Bereich Intensivmedizin die Besuchszeit auf 14 bis 18 Uhr täglich eingeschränkt ist.

 

Bibliothek

Für unsere Patienten steht eine Bibliothek zur Verfügung. Ein Buchkatalog liegt in Ihrem Zimmer aus. Wenn Sie lesen möchten, können Sie sich per Telefon (1506) ein Buch bestellen. Ihr gewünschtes Buch wird Ihnen am nächsten Tag zwischen 9 und 11 Uhr gebracht. Bei Ihrer Entlassung können Sie das Buch am Service zurückgeben.

 

Blumen

Blumen sind ein Zeichen der Aufmerksamkeit und schaffen eine freundliche Atmosphäre in jedem Krankenzimmer. Deren Pflege erfordert jedoch Zeit, die uns an anderer Stelle fehlen würde. Wir sind dankbar, wenn Sie Ihre Besucher darauf hinweisen, dass zu viele Blumen Probleme mit sich bringen. Blumenvasen erhalten Sie vom Stationspersonal. Von Topfpflanzen raten wir aus hygienischen Gründen ab.

 

Brandschutz

Beachten Sie, dass aus Gründen des Brandschutzes der Umgang mit offenem Feuer in unserem Krankenhaus untersagt ist. Orientieren Sie sich über die Fluchtwege. Hinweise dazu finden Sie im Stationsflur, außerdem sind die Fluchtwege grün-weiß bzw. grün-gelb gekennzeichnet.

 

Cafeteria/Café im Pavillon

Im Erdgeschoss unseres Gebäudekomplexes Am Beinschuh finden Sie unsere Cafeteria. Diese steht Patienten und Besuchern zur Verfügung. Sie können sich dort aufhalten und unser Angebot nutzen. Auch ambulante Patienten haben die Möglichkeit, dort einen Imbiss einzunehmen. Sie ist täglich von 7.30 bis 13.30 Uhr geöffnet. Von Montag bis Freitag können Sie von 11.30 bis 13.30 Uhr auch Mittag essen.

Ab 13.30 Uhr bis 17.30 hat unser Café im Pavillon für Sie geöffnet und bietet ein vielfältiges Angebot für Patienten und Besucher.

 

Diätkost

Ihre individuelle Diätkost wird nach den Angaben Ihres Arztes durch das geschulte Personal unserer Küche zubereitet. Unsere Diätassistentinnen beraten Sie gern. Ihre Verpflegung im Krankenhaus wird von Ernährungsfachleuten den Bedürfnissen zur Wiederherstellung Ihrer Gesundheit angepasst und ist Bestandteil Ihrer Behandlung.

 

Entlassung

Wir freuen uns, wenn Ihre Genesung soweit fortgeschritten ist und Ihre Entlassung aus dem Krankenhaus erfolgen kann. Sobald vom Arzt festgestellt wird, dass eine stationäre Behandlung nicht mehr erforderlich ist, werden Sie entlassen. Melden Sie sich bitte auf Ihrer Station ab. Vergessen Sie nicht, Ihre Telefonkarte am Kassenautomaten zu entwerten. Restbeträge und die Kaution werden hier ausgezahlt.

 

Fernseher/Radio

Sie haben die Möglichkeit, unsere Fernseh- und Radioanlage kostenlos zu nutzen. Fernseher befinden sich in allen Patientenzimmern. Hierzu benötigen Sie lediglich einen Kopfhörer. Bei Bedarf können Sie diesen an den Kiosken oder am Service erwerben.

 

Funktelefon

Wir bitten um Verständnis, dass Funktelefone im Haus nicht zugelassen sind, um Störungen an medizinischen Geräten auszuschließen. Bitte informieren Sie darüber auch Ihre Besucher.

 

Haltestellen

Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs befinden sich ganz in der Nähe der Standorte des Krankenhauses. Die Abfahrtszeiten der Busse können Sie am Service erfragen.

 

Hausarzt

Haben Sie uns Ihren Hausarzt bei der Aufnahme genannt, so erhält er von uns einen Bericht über Ihren stationären Aufenthalt. So kann er alle erforderlichen Nachsorgemaßnahmen treffen. Ihre Unterlagen und Befunde werden bei uns aufbewahrt.

 

Hausordnung

Unsere Hausordnung liegt auf den Stationen aus. Das Zusammenleben in einer Gemeinschaft erfordert Rücksichtnahme und Verständnis. Wir bitten Sie, die für alle Patienten zutreffenden Regelungen unserer Hausordnung einzuhalten.

 

Kaffeeautomaten

Wir haben Kaffeeautomaten für Sie aufgestellt. Im Wartebereich der Zentralen Patientenaufnahme und auch an den Aufnahmebereichen Tennstedt und Am Beinschuh stehen Ihnen Automaten für Heißgetränke zur Verfügung. So haben Sie die Möglichkeit, sich auch außerhalb der Öffnungszeiten der Kioske zu versorgen.

 

Krankenhauskosten

Für krankenversicherte Patienten werden die Krankenhauskosten durch die zuständige Krankenkasse getragen. Wir benötigen lediglich den Einweisungsschein Ihres Arztes und Ihre Versichertenkarte. Für den stationären Aufenthalt müssen wir im Auftrag Ihrer Krankenkasse von Ihnen einen Eigenanteil für höchstens 28 Tage im Jahr kassieren. Diesen entrichten Sie bitte am Entlassungstag in der Aufnahme oder am Servicecenter. Weitere Informationen zur Kostenregelung geben Ihnen bei Bedarf unsere Mitarbeiter am Servicecenter.

 

Medikamente

Die für die Behandlung Ihrer Erkrankung notwendigen Medikamente verordnen Ihnen unsere behandelnden Ärzte. Es ist wichtig, dass Sie diese nach Anordnung einnehmen. Benachrichtigen Sie Ihren Arzt, wenn Sie Nebenwirkungen feststellen. Der Gebrauch von mitgebrachten Arzneimitteln darf nicht ohne Wissen des Krankenhausarztes erfolgen.

 

Mittagsruhe

Ruhe ist Bestandteil Ihrer Behandlung, aber auch der Ihrer Mitpatienten. Halten Sie daher die Mittagsruhe von 12 bis 14 Uhr ein.

 

Nachtruhe

In unserem Krankenhaus ist ab 22 Uhr Nachtruhe. Diese Ruhezeit ist für Ihre Genesung und die aller anderen Patienten wichtig. Wir bitten Sie daher, die Nachtruhe einzuhalten.

 

Parkplatz

Sie haben die Möglichkeit, unseren Parkplatz zu nutzen, auch wenn Sie Ihr Auto während Ihres Krankenhausaufenthaltes abstellen müssen. Nähere Informationen erhalten Sie beim Service. In unmittelbarer Nähe des Krankenhauses stehen drei ausgeschilderte Parkplätze für Besucher zur Verfügung. (Am Beinschuh, Beyernaumburger Straße)

 

Post

Für Post, die Sie versenden wollen, finden Sie im jeweiligen Krankenhausobjekt einen Briefkasten oder geben sie Ihre Post dem Stationspersonal. Selbstverständlich können Sie bei uns auch Post erhalten. Diese wird durch das Stationspersonal verteilt. Vergessen Sie bitte nicht, neben der Anschrift auch die Station anzugeben.

 

Rauchen

Das Rauchen ist in den Räumen des Krankenhauses nicht gestattet. Mit Rücksicht auf die Gesundheit unserer Patienten und Mitarbeiter ist das Krankenhaus eine Nichtraucherzone. Wenn Sie dennoch rauchen möchten, nutzen Sie bitte unseren Raucherpavillon in der Parkanlage vor dem Mutterhaus.

 

Schweigepflicht

Alle Ärzte, Pflegekräfte und anderen Mitarbeiter unterliegen einer besonderen Schweigepflicht. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist auch im Krankenhaus garantiert. Wir bitten deshalb um Verständnis, dass Auskünfte zu Ihrer Krankheit nur an Sie erteilt werden. Angehörige oder andere Personen erhalten Informationen nur mit Ihrem Einverständnis. Aus diesem Grund sind Auskünfte am Telefon nur in Ausnahmefällen möglich.

 

Seelsorger

Gern vermitteln wir Ihnen ein Gespräch mit einem Seelsorger, wenn Sie das wünschen. Wenn Sie bei der Aufnahme Ihre Konfession angeben, wird ein Seelsorger über Ihren Krankenhausaufenthalt informiert.

 

Servicecenter

Die Mitarbeiter unseres Servicecenters im Eingangsbereich des Objektes Am Beinschuh erreichen Sie täglich rund um die Uhr unter der Nummer 03464 661506. Rufen Sie aus dem Haus an, wählen Sie bitte die Nummer 1506. Sie können sich bei Fragen und Problemen vertrauensvoll an unsere Mitarbeiterinnen wenden.

 

Taxi

Ein Taxi können Sie über Ihren Telefonanschluss bestellen. Gern erledigen dies auch unsere Servicemitarbeiter für Sie.

 

Telefon

In unserem Krankenhaus steht Ihnen ein Telefon direkt am Bett zur Verfügung. Wenn Sie das nutzen möchten, erhalten Sie am Service eine Telefonkarte, die Sie an unserem Kassenautomaten aufladen müssen. Für diese Karte  wird auch eine Kaution fällig, die Ihnen nach Rückgabe der Karte erstattet wird. Nach Anmeldung Ihres Telefons ist eine Tagesmiete zu zahlen und außerdem die Gebühr pro Telefoneinheit. HInweise zur Nutzung der Telefonanlage finden Sie in Ihrem Zimmer.

 

Tiere

Aus hygienischen Gründen dürfen keine Tiere mit ins Krankenhaus gebracht werden. Ihr Haustier ist zu Hause besser aufgehoben. Informieren Sie darüber bitte auch Ihre Angehörigen.

 

Verlassen des Zimmers

Wir freuen uns, wenn Sie wieder soweit genesen sind, dass Sie das Zimmer verlassen dürfen. Wenn Ihr Arzt es Ihnen erlaubt, dann ist unsere Parkanlage im Krankenhausgelände zur Erholung sehr gut  geeignet. Spaziergänge außerhalb des Krankenhausgeländes sind nur mir Zustimmung Ihres Arztes gestattet. Wenn diese möglich sind, erhalten Sie zum Beispiel eine kostenlose Eintrittskarte für das "Europarosarium" an unserem Patientenservice. Vergessen Sie bitte nicht, sich beim Stationspersonal abzumelden. Zur Visite, den Behandlungszeiten und Mahlzeiten bitten wir Sie, sich im Zimmer aufzuhalten.

 

Verlegung

Manchmal ist eine Verlegung innerhalb unseres Krankenhauses unumgänglich. So kann es nötig sein, dass Sie Ihren Platz im Krankenzimmer wechseln oder in ein anderes Zimmer verlegt werden müssen. Solche Maßnahmen dienen ausschließlich der besseren Versorgung unserer Patienten. Im Rahmen unserer Möglichkeiten werden wir versuchen, in begründeten Fällen Verlegungswünschen Ihrerseits nachzukommen.

 

Wertgegenstände

Wertgegenstände und größere Geldbeträge sollten Sie möglichst nicht mit ins Krankenhaus bringen. Sollten Sie diese dennoch bei der Aufnahme bei sich haben, geben Sie sie bitte gegen Empfangsbescheinigung beim Stationspersonal ab. Diese werden dann in der Verwaltung verschlossen verwahrt. Wenn Sie Wertsachen am Krankenbett behalten, kann keine Haftung übernommen werden. Am günstigsten ist es, die Wertgegenstände Ihren Angehörigen mitzugeben.

 

Zeitschriften

Ein breites Angebot an Zeitschriften können Sie am Kiosk erwerben. Die aktuelle Tageszeitung liegt auf jeder Station aus. Dort finden Sie auch Illustrierte zu Ihrer Unterhaltung.

 

 

 

 

Aufnahme/Service



Über uns