HELIOS Klinikum Salzgitter

Salzgitter

 

Die Stadt Salzgitter (Gründung 1942) liegt im nördlichen Harzvorland. Als Wohn-, Wirtschafts- und Industriestandort, sowie als vielseitiges Ausflugsziel, bietet Salzgitter seinen Besuchern zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten in allen Belangen des Lebens.
Die größte Ausdehnung des Stadtgebietes beträgt in Nord-Süd-Richtung 24 km und in Ost-West-Richtung 19 km. Die höchste Erhebung des Stadtgebietes ist der 275 m hohe Hamberg.

 

 

Fakten
Salzgitter bietet derzeit über 50.000 Menschen einen Arbeitsplatz in einer innovativen Wirtschaftregion in Niedersachsen. Die Insgesamt 7 Ortsteile mit Ihren 31 Stadtteilen haben sich auf einer 224 Quadratkilometer großen Fläche ganz unterschiedlich entfaltet und damit einen eigenen Charakter entwickelt. Derzeit leben 103.000 Menschen in Salzgitter.

 

Wirtschaft und Infrastruktur
Ob eigener PKW, Bus, Bahn oder Flugzeug, Salzgitter ist gut zu erreichen. Die direkte Anbindung an die Autobahn A 39, die Bahnhöfe in den Stadtteilen Lebenstedt und Bad sowie der Flughafen Hannover (45 Minuten) eröffnen alle Möglichkeiten. Die täglichen Besorgungen können, je nach Geschmack z. B. in der Altstadt von Salzgitter - Bad oder im urbanen und modernen Stadtteil Lebenstedt, erledigt werden.
Die Produkte aus Salzgitter haben Weltruf. Einer der führenden Stahlkonzerne Europas hat hier seinen Stammsitz. Daneben bieten Unternehmen der Automobil- und Fahrzeugindustrie, der Elektronikindustrie sowie zahlreiche Unternehmen des Mittelstandes und des Handwerks vielfältige Arbeitsplätze.


Kunst und Kultur

Salzgitter bietet als Kulturstadt sehenswerte historische Bauwerke und Plätze, wo bei jeder Gelegenheit Kunst im öffentlichen Raum stattfindet.

Das städtische Museum (Eintritt kostenlos) Schloss Salder wurde im Renaissance Stil erbaut und ist rund 400 Jahre alt. Hier ist u. a. die Geschichte der Region bis zur Eiszeit zu bestaunen. Funde an der Krähenriede in Lebenstedt belegen, dass zu Beginn der letzten Eiszeit im nördlichen Vorharzland Neandertaler auf die Jagd gingen.

Auch an die jüngere Stadtgeschichte wird durch das Wahrzeichen der Stadt, den Probennehmer und die Gedenkstätten Drütte und die Ehrenfriedhöfe Jammertal und Westerholz erinnert.

 

Sehenswürdigkeiten

  • Schloss Ringelheim mit einer 1694 erbauten Barockkirche und wertvoller Orgel
  • Wasserburg Gebhardshagen (erbaut um das Jahr 1000)
  • Kapelle Engerode mit wertvollen gotischen Fresken. Sie ist eine der ältesten Wallfahrtskirchen in Norddeutschland
  • Vöppstedter Ruine
  • Festungskirche St. Mariae Jacobi
  • Traditionsinsel mit Tillyhaus
  • Kniestedter Gutshaus
  • Gut Flachstöckheim mit englischem Park
  • Stift Steterburg - ein 1003 gegründetes Damenstift. Zuvor war die frühmittelalterliche Burganlage Lichtenberg von Heinrich dem Löwen erbaut worden.
  • Europäisches Vogelreservat Heerter See

 

Veranstaltungen
Eine Vielzahl von Veranstaltung begleiten die Bürger der Stadt. Sportveranstaltungen, Bürgerfeste oder Konzerte, der Kultursommer am Schloss Salder (live und Open Air) und die   Veranstaltungszentren Kulturscheune in Alt-Lebenstedt und Kniestedter Kirche (Salzgitter-Bad) sorgen für Kurzweil.
Ein musikalischer Schwerpunkt, ist der Niedersächsische Jazz- und Rocklehrgang sowie das Drummer-Meeting mit der Drumparade, die Ringelheimer Orgeltage im Mai und die Musiktage im   Oktober.
Regelmäßige Veranstaltungen mit überregionalem Bekanntheitsgrad finden rings um den Salzgittersee statt. Darunter ist der Silvesterlauf, Benefizlauf und Volkstriathlon, das Fackelschwimmen, die Flugtage, der ffn-Kindertag, das Drachenbootrennen und das Seefest zu nennen.

 

Salzgittersee
Der 75 Hektar große See gilt als das Wassersportzentrum Südostniedersachsens. Hier kommen alle Wassersportler auf ihre Kosten. Rund um den See finden sich vielfältige Sport- und Freizeiteinrichtungen. So unter anderem

  • die Eissporthalle
  • das Hallen- und Freibad
  • ein Segelflugplatz
  • eine Wasserskiseilbahn

 
Bildung Schulen Universitäten, Kinder
"Kinder fördern - Familien unterstützen" unter diesem Motto präsentiert sich Salzigtter als kinder- und familienfreundlich Stadt. Kindergärten und - horte sowie alle Schulformen werden in Salzgitter wohnortnah angeboten. Um den Wissensdurst der Kinder zu stillen und das Interesse an technischen Zusammenhängen zu fördern, wurde im Jahr 2003 ein in Deutschland einmaliges Projekt ins Leben gerufen: Die Junioruniversität Salzgitter. 


Die Fachhochschule "Ostfalia" hat einen ihrer Standorte in Salzgitter. Diese ist für ihr außergewöhnliches und seltenes Studienangebot bekannt. Die Fachhochschule ist eine von nur wenigen Hochschulen bundesweit, die den Studiengang Sportmanagement anbietet. Das zieht Bewerber aus ganz Deutschland an. Ebenso nachgefragt ist der Studiengang Tourismusmanagement, um nur zwei Beispiele zu nennen.

 

 

Neugierig auf Salzgitter? Weitergehende und ausführliche Informationen Sie auf der Homepage der Stadt Salzgitter.



Über uns