HELIOS Klinikum Salzgitter

Klinik für multimodale interdisziplinäre Schmerztherapie

Nach Schätzungen der Deutschen Gesellschaft zum Studium des Schmerzes (DGSS) zufolge gibt es pro 100.000 Einwohner etwa 6.250 Patienten, die an schweren Dauerschmerzen leiden.

 

Ca. 12% davon werden von niedergelassenen Ärzten als "therapeutisch problematisch", gelegentlich als "therapieresistent" eingestuft. Im ambulanten Bereich werde Therapieansätze zwangsweise zeitversetzt durchgeführt. Im Bereich der stationären Schmerztherapie können die verschiedenen Behandlungsansätze zeitlich parallel, zeitnah und aufeinander abgestimmt eingesetzt werden.

 

   

 

In der Schmerzklinik können insgesamt acht Patienten mit chronischen Schmerzsyndromen multimodal behandelt werden.

 

Unter multimodaler Schmerztherapie versteht man die hochintensive Behandlung von chronischen Schmerzpatienten durch unterschiedliche Fachgebiete.


In der Schmerzklinik können insgesamt acht Patienten mit chronischen Schmerzsyndromen multimodal behandelt werden.


Für die fachgerechte Durchführung der Behandlung steht unseren Patienten ein Team von Spezialisten zur Verfügung.


Das Team der Schmerzklinik besteht aus zwei Fachärzten für Anästhesie und Spezielle Schmerztherapie, einer pflegerischen Schmerzexpertin (Pain Nurse) einer Psychologischen Psychotherapeutin, einer Diplom-Psychologin, Physio-, Ergo-, Kunst-, Yoga und Tanztherapeuten. Zudem arbeitet das Team der Schmerzklinik eng mit den anderen Fachabteilungen des Klinikums zusammen, so dass sich die Behandlung an Ihren persönlichen Bedürfnissen orientieren kann.

So erreichen Sie uns

SPRECHZEITEN
Voruntersuchungstermine können Sie gerne

Montag, Dienstag,
Donnerstag, Freitag
von 10.00 bis 14 .00 Uhr
Mittwoch
von 10.00 bis 13.00 Uhr

telefonisch mit der pflegerischen Schmerzexpertin (Pain Nurse) vereinbaren:
Telefon: (05341) 835-3767

E-Mail



Über uns