HELIOS Klinik Rottweil

Frauenklinik - Gynäkologie

Mit einer Spezifizierung insbesondere in der Diagnostik und Therapie von Geschwulsterkrankungen im Bereich der Brust und des Genitale gewährleistet unsere Klinik mit ihrem hochspezialisierten ärztlichen und pflegerischen Personal eine individuelle Behandlung in diesem sensiblen Bereich.Wir behandeln nicht nur Krankheiten, sondern auch ihre Ursachen. Im besonderen Maße werden organerhaltende Operationen entsprechend dem individuellen Befund durchgeführt. Nach notwendigen radikalen Operationen kommen den Patientinnen gleichzeitig Sofortverfahren der wiederherstellenden rekonstruktiven Chirurgie zugute. Die Behandlungsmethoden sind nicht schematisiert, sondern der individuellen Erkrankung und der individuellen Person angepasst, wobei die Patientin immer in ihrer ganzen Persönlichkeit gesehen wird. Im hohen Qualitätsstandard ist die psychologische Betreuung der Patientinnen ein besonders Anliegen.

 

In dieser speziellen operativen Gynäkologie hat die Klinik einen hervorragenden Ruf.
Über 200 niedergelassene Ärzte weisen Patientinnen zur Behandlung in die Klinik ein. In der Frauenklinik wird die Aus- und Weiterbildung sehr betont. Die Frauenklinik ist zur vollen Facharzt- Weiterbildung von der Ärztekammer anerkannt.

 

Die gynäkologische Klinik verfügt darüber hinaus über alle modernen und technischen Einrichtungen, um ihrer Aufgabenstellung gerade auf diesem Gebiet gerecht zu werden. In besonderem Maße werden auch sogenannte minimal- invasive Operationsverfahren bei gutartigen Erkrankungen praktiziert, soweit möglich auch bei Krebserkrankungen (z.B. endoskopische Operationen).

Das Leitungsspektrum unserer Frauenklinik reicht von der vorgeburtlichen Diagnostik und Behandlung bis hin zur Betreuung von Erkrankungen im hohen Alter, von der Abklärung der Sterilität mittels minimal- invasiven Operationsverfahren bis hin zu radikalen Operationen, von der Familienplanung bis zur psychosomatischen Behandlung, der Behandlung von Entwicklungsstörungen im Kindes- und Jugendalter bis hin zur Betreuung von krebserkrankten Frauen im fortgeschrittenem Stadium. In großem Umfang werden auch die Folgen von Beckenbodenschäden mit Senkung und Inkontinenz abgeklärt und operativ behandelt.

Die verantwortlichen Ärzte der Frauenklinik unterstützen und ergänzen die Arbeit der niedergelassenen Fach- und Hausärzte in der Versorgung der Patientinnen. Es besteht eine sehr enge Kooperation mit den anderen Fachdisziplinen wie Radiologie, Strahlentherapie, Pathologie, Psychosomatik, Psychotherapie und Physiotherapie. Den verantwortlichen Ärzten der Frauenklinik ist in ihrer täglichen Arbeit bewußt, dass Medizin nicht immer alles am Patienten leisten darf, was sie kann. Die vorgeschlagenen Behandlungsschritte müssen auf die individuelle Situation abgestimmt sein z.B. im Bezug auf die Lebensqualität bei schwerer Erkrankung. In sofern werden in besonderen Situationen auch paramedizinische Behandlungswege vorgeschlagen und initiiert. Die ärztliche und pflegerische Arbeit ist in jeder Hinsicht standardisiert, entspricht den Leitlinien der Fachgesellschaften und wird ständig überprüft.

 

Eine Tagesklinik für ambulante Behandlung - insbesondere die Chemotherapie - steht ebenfalls zur Verfügung. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der Radiologie, dem Institut für Pathologie, der radiotherapeutischen Klinik sowie mit den niedergelassenen Ärzten, ferner die Beteiligung der Klinik an nationalen sowie internationalen Studien zeichnet das Brustzentrum der Frauenklinik aus. Patientinnen haben die Möglichkeit beim Chefarzt der Klinik eine Zweitmeinung - second opinion - vor einer eventuellen stationären Behandlung ambulant einzuholen. Daneben wird eine alternative Medizin in besonderen Situationen indiziert. Es besteht eine sehr enge Zusammenarbeit mit den Frauenselbsthilfegruppen nach Krebs. Fortbildungsabende und der von der Klinik mitgegründete "Senologiezirkel Rottweil" (Senologie: Lehre von den Erkrankungen der Brust) widmen sich besonders der Früherkennung und Prävention. Unser Sozialdienst mit fachkundiger Beratung steht allen unseren Krebspatientinnen zur Verfügung. Somit verfügt das Brustzentrum in der Frauenklinik Rottweil nicht nur über entsprechende Standards, sondern auch über eine hoch qualifizierte interdisziplinäre Kooperation, alle Belange den Brustkrebs betreffend. Das Zentrum bietet neben der Diagnostik und Therapie die Prävention, die Differentialdiagnostik, die Brusterhaltung, sämtliche rekonstruktive Verfahren neben plastischen Operationen zur Formverbesserung der Brust. Auf Wunsch auch ästhetische Chirurgie. Die begleitenden Therapien Chemotherapie, Hormontherapie, Bestrahlung, ebenso eine psychologische Betreuung neben der Schmerztherapie und Physiotherapie auch eine alternative Medizin einschließlich Akupunktur.



Über uns