HELIOS Klinik Schwedenstein

Autogenes Training

Die konzentrative Selbstentspannung des Autogenen Trainings hat den Sinn, mit genau vorgeschriebenen Übungen sich immer mehr innerlich zu lösen und zu versenken und so eine Umschaltung des gesamten Organismus zu erreichen. Hierbei ist es möglich, von einer aktiven leistungsbetonten in eine der Erholung und Kräftesammlung dienenden Reaktionslage zu kommen.

 

Das Autogene Training ist von einem seiner Begründer (J. H. Schulz) als “Tochter der Hypnose” bezeichnet worden. Mittels suggestiver Selbstbeeinflussung kann zunächst ein körperlicher Entspannungszustand erreicht werden, welcher über die Übungszeit hinaus wirkt. Da Körperliches und Psychisches nicht getrennt voneinander funktionieren kann, wirkt die körperliche Entspannung regulierend auf das seelische Befinden und Funktionieren.

 

Das Autogene Training zielt besonders auf Selbstentspannung, Ruhigstellung mit Entängstigung und Schlafförderung, Leistungssteigerung, Regulierung von Körperfunktionen, auf eine Schmerzlinderung bzw. -abstellung und auf Selbstbestimmung und Selbstkontrolle. Dementsprechend kann es als psychohygienische Maßnahme des Gesunden genauso angewendet werden wie bei Schlafstörungen, schmerzhaften Beschwerden, Verspannungen, psychosomatischen Erkrankungen wie beispielsweise Migräne, Asthma bronchiale, Bluthochdruck usw. Als Einstieg- oder Basistherapeutikum kann es bei der Behandlung von psychischen Erkrankungen und Störungen unverzichtbar sein.

HELIOS Klinik Schwedenstein

Obersteinaer Weg
01896 Pulsnitz

Telefon: +49 35 95 5 47-0
Telefax: +49 35 95 5 47-611

 

E-MAIL


Über uns