HELIOS Klinik Schloss Pulsnitz

Pulsnitz und Umgebung

Pulsnitz liegt etwa 25 Kilometer nordöstlich von Dresden im Westlausitzer Hügelland und hat heute rund 6000 Einwohner. Die Nähe zur sächsischen Metropole prägte seit jeher das Leben in Pulsnitz, das 1375 die Stadtrechte erhielt. Bekannt ist der Ort nicht nur wegen seiner über 400-jährigen Tradition als „Pfefferkuchenstadt“, sondern vor allem durch den Bildhauer Ernst Rietschel, der hier im Jahre 1804 geboren wurde.

 

 

 

In Dresden und Umgebung gibt es zahlreiche Bauwerke, die wie das Schloss Pulsnitz von sächsischer Kultur und barocker Kunst zeugen. Zu den bekanntesten Baudenkmälern vor den Toren Dresdens gehören das Wasserpalais Schloss Pillnitz im Süden und das Jagdschloss Moritzburg nordwestlich von Dresden. Weitere beliebte Ausflugsziele sind die Burg Stolpen, das Schloss Albrechtsburg, das Barockschloss Rammenau, die Bastei im Elbsandsteingebirge, die Festung Königstein und die Stadt Bautzen. Darüber hinaus bietet die Oberlausitz eine Vielzahl an Parkanlagen mit zum Teil wieder instand gesetzten Herrenhäusern und Schlössern.

 

Diese Anlagen verfügen zum Teil über einen reichen alten Baumbestand und alte Bepflanzungen mit Azaleen und Rhododendren. Hierzu zählen der Barockgarten Großsedlitz, der Schlosspark Gaußig, der Schlosspark Neschwitz, der Kromlauer Park und Bad Muskau.

 

 

 

Die Landeshauptstadt Dresden liegt ca. 25 km südwestlich von Pulsnitz und ist ein beliebtes Ausflugsziel für Patienten und Angehörige. Neben der Frauenkirche und dem Dresdner Zwinger mit dem Nymphenbad laden der Stallhof, der Fürstenzug, das Schloss, die Brühlsche Terrasse und die Semperoper viele kunsthistorisch interessierte Menschen ein. Für den mobileren Besucher ist der Große Garten mit Palais ein weiterer Anziehungspunkt.

 

 

HELIOS Klinik Schloss Pulsnitz

 

 

Wittgensteiner Straße 1

01896 Pulsnitz

Telefon: (035955) 5-0

Telefax: (035955) 5-12 14

E-MAIL


Über uns