HELIOS Klinik Schloss Pulsnitz

Gesungene Märchen als Projekt mit Herz

„Hänsel und Gretel verliefen sich im Wald…“- Das Lied ist den meisten seit frühster Kindheit bekannt. Dieser tief sitzenden Erinnerung  bedient sich Jan Angermann. Der 17-jährige absolviert den Bundesfreiwilligendienst in der HELIOS Klinik Schloss Pulsnitz.

Im Rahmen des Ausbildungsprogramms entwickelte er gemeinsam mit dem Musiktherapeuten Matthias Trommler eine etwas andere Therapieeinheit für die Patienten der Station 11.
Jan Angermann las das Märchen „Hänsel und Gretel“ vor,  während Matthias Trommler dieses musikalisch umrahmte und mit den Patienten abschließend das allen bekannte Lied nochmals anstimmte. Danach  sprach man  gemeinsam über den Inhalt und die Erinnerungen, die  sich mit diesem Märchen verbinden.

Musik wird manchmal  als „Sprache der Seele“ bezeichnet. Sie kann beruhigen, anregen, aber auch Erinnerungen erwachen lassen und berühren. 


Die Musiktherapie bietet Patienten die  Möglichkeit Emotionen zum Ausdruck zu bringen und auch bei bestehenden Sprachproblemen am Gruppengeschehen teilhaben  zu können.

 „Natürlich kann man nicht von allen Patienten die gleiche Reaktion erwarten. Manche haben still der Geschichte gelauscht und die Atmosphäre genossen. Viele haben mitgesungen. Eine Dame  war so gerührt, dass sie den Tränen nahe war. Am Ende bin ich jedoch sehr stolz, dass es allen so gut gefallen hat.“, sagt Jan Angermann.

 

 

HELIOS ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr  als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die HELIOS Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien.

In Deutschland hat HELIOS 112 Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 78 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 18 Präventionszentren und 13 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. HELIOS versorgt in Deutschland jährlich mehr als 5,2 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über 35.000 Betten, beschäftigt mehr als 72.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete in Deutschland im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. HELIOS ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“.

Quirónsalud betreibt 43 Kliniken, 39 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Die Gruppe ist in allen wirtschaftlich wichtigen Ballungsräumen Spaniens vertreten. Quirónsalud beschäftigt 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro.

HELIOS gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius. Sitz der HELIOS Unternehmenszentrale ist Berlin.

 

Kontakt:

Kristina Kroemke

Unternehmenskommunikation
kristina.kroemke@helios-kliniken.de
Tel.: 035955 5 17 00

 

 




Über uns