HELIOS Vogtland-Klinikum Plauen

Ihr Klinik- bzw. Stationsaufenthalt bei uns

Besuchszeiten

Feste Besuchszeiten sind für das gesamte Klinikum nicht festgelegt. Die Patienten und ihre Besucher können individuell verfahren. Wir bitten allerdings die Mittagsruhe von 13.00 bis 14.00 Uhr sowie die Nachtruhe von 22.00 Uhr bis 06.00 Uhr einzuhalten.

Ausgenommen ist hier allerdings der Bereich der Intensivstation/Wachstatiion. Die Besucher haben sich bitte zunächst beim Stationspersonal anzumelden.

Aus hygienischen Gründen sollten Sie sich nicht in Straßenbekleidung oder mit Schuhen auf das Krankenbett legen oder dieses als Sitzgelegenheit nutzen.

Cafeteria

In unserer Cafeteria erwartet Sie ein ansprechendes Frühstücksbuffet und ein abwechslungsreiches Mittagessen. Ein reichhaltiges Angebot an Torten, Kuchen, Eiskreationen, Kaffeespezialitäten und Erfrischungsgetränke ergänzt unser Angebot.

An den Wochenenden erhalten Sie aktuelle Tageszeitungen. Bei schönem Wetter erfahren Sie Entspannung auf unserer Freiterrasse.

Fernseher

Fernsehgeräte stehen Ihnen gebührenfrei in den Patientenzimmern zur Verfügung. Sie benötigen dafür einen Kopfhörer, den Sie zum Selbstkostenpreis auf der Station erhalten. Wir bitten auf Rücksicht gegenüber Ihren Mitpatienten. Die Ruhezeiten sind dabei unbedingt einzuhalten.

Telefon

Sie haben die Möglichkeit, direkt von Ihrem Bett aus Telefongespräche zu führen und entgegenzunehmen. Dabei fällt eine Tagesgrundgebühr von 0,92 € pro Tag und eine Gesprächsgebühr von 0,10 € je Gesprächseinheit an. Nähere Informationen dazu erhalten Sie an der Rezeption und der Kasse.

Am Entlassungstag erfolgt die Abrechnung Ihrer Telefonkosten und Tagesmiete. Dies ist in der Patientenaufnahme, der Kasse oder an der Rezeption möglich. Zum Telefonieren stehen Ihnen auch öffentliche Münzfernsprecher zur Verfügung. Die Standorte erfragen Sie bitte beim Pflegepersonal oder an der Rezeption.

Frisör

Der Frisör unterhält seine Geschäftsräume im Haus 4. Bitte vereinbaren Sie vorher einen Termin, da je nach Bedarf ab 14.00 Uhr auf Station frisiert wird.

Rauchverbot

Bitte beachten Sie, dass im gesamten Klinikgelände Rauchverbot herrscht und nur an ausgewiesenen Punkten geraucht werden darf. Beim Verlassen der Station nehmen Sie bitte Rücksprache mit den Schwestern, da ggf. für Sie an diesem Tag noch Untersuchungen oder Visiten geplant sein können.

Verpflegung

Ein erfahrenes Küchenteam sorgt mit abwechslungsreicher Kost für Ihr leibliches Wohl. Unsere moderne Küche unternimmt alle Anstrengungen, den Speiseplan abwechslungsreich zu gestalten und die Mahlzeiten wie in einem Restaurant anzubieten.

Durch unser Tablettsystem haben Sie die Möglichkeit, Ihre Mahlzeiten im Rahmen der ärztlich verordneten Kost zusammenzustellen.

Auf den Stationen erhalten Sie dazu Bestellkarten, die Sie nach Wunsch ausfüllen können. Dabei müssen Sie daran denken, dass Sie von Ihrem Arzt eventuell eine bestimmte Menüart vorgeschrieben bekommen haben.

Falls es Ihnen an dem angebotenen Essen an Salz und Gewürzen fehlen sollte, denken Sie daran, dass eine Krankenhausküche damit nicht allzu großzügig umgehen darf.

Es kommt natürlich vor, dass Sie von Ihren Angehörigen und Besuchern kleine Verpflegungspakete bekommen oder Sie sich selbst etwas mitgebracht haben. Informieren Sie darüber bitte auch die Stationsschwestern oder den Stationsarzt, da es sein kann, dass diese nicht zu Ihrem verordneten Menüplan passen.

Wertsachen

Allgemein empfehlen wir, keine größeren Geldbeträge, keinen Schmuck oder andere Wertgegenstände in die Klinik mitzubringen. Aber oftmals kommt ein Klinikaufenthalt auch überraschend und Sie können es nicht vermeiden bestimmte Wertsachen bei der Ankunft dabei zu haben.

Diese Gegenstände können unentgeltlich unter sicherem Verschluss aufbewahrt werden. Informieren Sie dazu bitte unser Pflegepersonal. Wenn Sie diesen Service in Anspruch nehmen, erhalten Sie eine Quittung. Beim Verlassen des Krankenhauses bekommen Sie oder ein von Ihnen Bevollmächtigter Ihre Wertsachen unter Vorlage dieser Quittung wieder.

Die Gegenstände, die nicht unter Verschluss kommen, sollten sorgfältig in den im Zimmer zur Verfügung stehenden Schränken untergebracht werden. Beim Verlassen des Zimmers sollte dann darauf geachtet werden, dass diese abgeschlossen sind. Den Schlüssel können Sie entweder beim Pflegepersonal der Station verwahren oder Sie führen ihn mit sich.

Eine Haftung für Wertgegenstände können wir nicht übernehmen und bitten Sie, größere Geldbeträge, Schmuck oder andere Wertgegenstände nicht mitzubringen. 

So erreichen Sie uns

Patientenmanagement
Andrea Grimm

Röntgenstraße 2
08529 Plauen

Telefon: (03741) 49-13 779
Telefax: (03741) 49-37 80

E-MAIL



Über uns