HELIOS Klinikum Pirna

Leistungsspektrum

Die Behandlung erfolgt mit einem integrativen komplexen psychiatrischpsychotherapeutischen Konzept, das auf das Ineinandergreifen von biologischen, psychotherapeutischen und soziotherapeutischen Therapieverfahren beruht. Fachliche Kompetenz und menschliche Fürsorge bilden dabei die Grundlage unseres medizinischen Handelns.

 
Als Therapiestandards bieten wir entsprechend den individuellen Erfordernissen neben einer qualifizierten modernen Pharmakotherapie, eine Einzel- und Gruppen-Gesprächspsychotherapie, ein soziales Kompetenz- und Stressbewältigungstraining, Ergo-, Mal-, Physio-, Licht-, Wach-,Tanz- und Musiktherapie, ein Training lebenspraktischer Fertigkeiten und der Hirnleistung sowie das Erlernen von Entspannungsverfahren an.


Eine ausführlich körperliche Untersuchung, psychologische Testverfahren (Persönlichkeits- und Leistungsdiagnostik), Labor, EKG, EEG sowie bildgebende Verfahren gehören zum diagnostischen Standard, ebenso wie die enge kollegiale Zusammenarbeit mit den somatischen Fachrichtungen.


Behandlungsspektrum:

  • Depressive Störungen
  • Angststörungen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Schizoaffektive und schizophrene Psychosen
  • Akute Belastungsreaktionen
  • Posttraumatische Belastungsstörungen
  • Psychosomatische Störungen
  • Psychische Erkrankungen des höheren Lebensalters (Altersdepression und Demenz)
  • Abhängigkeitserkrankungen
  • Störungen der Aufmerksamkeit und Konzentrationsfähigkeit
  • Störungen der Impulskontrolle
  • Manische Störungen
  • Verhaltensstörungen


Diagnostische Schwerpunkte:

  • Klinische Untersuchung (bei Notwendigkeit auch Einbeziehung der anderen Fachgebiete des Klinikums)
  • Eingehende Erhebung der Krankheits- und Lebensvorgeschichte
  • EKG und EEG
  • Psychologische Testverfahren (Persönlichkeits- und Leistungsdiagnostik)
  • Laboruntersuchungen (Blut, Liquor)
  • Moderne bildgebende Verfahren (Computertomografie, Magnetresonanztomografie)

Behandlungsangebote:


Die Behandlung erfolgt mit einem integrativen komplexen psychiatrisch-psychotherapeutischen Behandlungskonzept, das auf dem Ineinandergreifen von biologischen, psychotherapeutischen und soziotherapeutischen Verfahren beruht. Dazu zählen u. a.:

  • medikamentöse Behandlung und Beratung auf der Grundlage der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse
  • Einzel- und Gruppengesprächspsychotherapie
  • spezifische Gruppenbehandlungen
  • soziales Kompetenztraining
  • Stressbewältigungstraining
  • Erlernen von Entspannungsverfahren (Autogenes Training, Konzentrative Entspannung)
  • Hypnotherapie
  • Ergotherapie
  • Maltherapie
  • Sporttherapie
  • Physiotherapie (Ultraschall, Massagen)
  • Musiktherapie
  • Training lebenspraktischer Fertigkeiten
  • soziale Hilfestellung durch den Sozialdienst
  • Angehörigengespräche
  • Tanztherapie
  • Lichttherapie
  • Wachtherapie


Über uns