HELIOS Klinikum Pirna

Leistungsspektrum

Die Klinik verfügt über sämtliche diagnostische Möglichkeiten, die bei Erkrankungen des Gefäßsystems erforderlich sind. Im Verbund mit der Klinik für Angiologie und der Radiologie ist es möglich mit modernster Technik Ultraschalldiagnostik, Farbduplexsonographie, CT-Angiographie, MR-Angiographie und DSA rund um die Uhr, sieben Tage in der Woche vorzuhalten.


Unser Leistungsspektrum umfasst:

  • Rekonstruktionen bei arteriellen Durchblutungsstörungen der Hauptschlagader, der Becken- und Beingefäße sowie der Hals- und Armgefäße, Eingeweidearterien. Die Rekonstruktionen erfolgen konventionell offen als Bypassverfahren oder auch endovaskulär durch Dilatation und Stentplatzierung.
  • Operationen und Stentimplantationen bei arteriellen Aneurysmen im Brustkorb und Bauchraum
  • Anlage von Dialyseshunts bei chronischer Niereninsuffizienz
  • Notoperationen bei akuten Verschlüssen, Gefäßperforationen, Unfällen mit Gefäßbeteiligung
  • Differenzierte Therapie bei chronischen Wunden
  • Operationen bei Krampfaderleiden und deren Komplikationen (Ulcus cruris)
  • Radiofrequenzinduzierte Thermotherapie bei Varicosis (RFITT)
  • Betreuung der Patienten in der spezialisierten gefäßchirurgischen Sprechstunde vor und nach Operationen
  • Durchführung der Operationen entsprechend der Krankheitsbilder ambulant oder stationär

Die Gefäßchirurgie ist spezialisierter Kompetenzpartner im interdisziplinären
Gefäßzentrum des HELIOS Klinikums Pirna gemeinsam mit den angiologischen,
diabetologischen und radiologischen Partnern.



Über uns