HELIOS Klinikum Pirna

Pirna und Umgebung

Pirna – eine Stadt mit langer Tradition

 

Von der ersten Erwähnung der Stadt 1233 in einer Urkunde von Bischof Heinrich von Meißen, über den Nordischen Krieg um 1706 bis hin zur etwas aktuelleren Flutkatastrophe im Jahr 2002 hat Pirna eine bewegte Vergangenheit vorzuzeigen.

 

Der berühmte italienische Vedutenmaler Bernado Bellotto, genannt Canaletto, hat mehr Ansichten von Pirna als von Dresden gemalt. Deswegen überragte Pirna bis zum 18. Jahrhundert Dresden an Bedeutung.

 

Pirna grenzt unmittelbar an die Landeshauptstadt Dresden und liegt damit im Zentrum der bedeutendsten Wirtschaftsregion in den neuen Ländern. Rund 1,2 Millionen Einwohner leben, wohnen und arbeiten hier. International bedeutende Branchen, wie Mikroelektronik, Elektrotechnik / Feinmechanik, Biotechnologie und exportorientierter Maschinenbau, ein vielseitiger Mittelstand, angesehene Hochschulen und Forschungseinrichtungen sowie eine erstklassige Infrastruktur zählen zu den Stärken. Die Region Dresden ist aber auch Raum zum Leben, es ist sozusagen ein Wirtschaftraum mit Flair, in einer einzigartigen Natur- und Kulturlandschaft.

 

Pirna mit seiner gemütlichen Altstadt, gleichzeitig das Tor zum Nationalpark Sächsische Schweiz, aber auch das nahe Erzgebirge runden das Kunst- und Kulturangebot in der Region ab.



Über uns