HELIOS Klinikum Pforzheim

Leistungsspektrum

In unserer Klinik wird das gesamte unfallchirurgische, operative und konservative Behandlungsspektrum, mit besonderem Schwerpunkt auf der Versorgung von Verletzungen des Bewegungsapparates, abgedeckt. Alle Operationen werden standardisiert, mit neuester Technik und unter Berücksichtigung der aktuellsten Forschungsergebnisse durchgeführt.

 

Die Versorgung von schwerverletzten Patienten erfolgt zunächst im modern ausgestatteten Schockraum im Bereich der Zentralen Notaufnahme (ZENA) durch ein interdisziplinäres Schockraum-Team, das sich aus Fachärzten der Abteilungen Unfallchirurgie und Orthopädie/Chirurgie, Anästhesie und Radiologie, sowie Fachpflege-Personal der einzelnen Abteilungen, zusammensetzt. Nach primärer Sicherung der Atmung und Stabilisierung der Kreislaufsituation der Patienten, erfolgt dann die standardisierte Durchführung der Diagnostik (Röntgen, Computer- und/oder Kernspintomographie) sowie die Weiterbehandlung der Patienten. Dies beinhaltet, falls notwendig die sofortige operative Versorgung, als auch die intensivmedizinische Betreuung auf unserer medizinisch modern ausgestatteten Intensivstation.

 

Ein weiterer zentraler Bereich der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie ist die orthopädisch-endoprothetische Versorgung des Schulter-, Hüft- und Kniegelenkes sowie die minimalinvasive, arthroskopische Behandlung von Erkrankungen der oben genannten Gelenke.

 

Im Einzelnen umfasst unser klinisches Leistungsangebot folgende Therapiemöglichkeiten:

  • Notfallbehandlung sowie ambulante und stationäre Versorgung von schwerverletzten Patienten
  • Alle Berufsunfälle und Schwerverletztenverfahren ("§ 6 - Fälle")
  • Versorgung von gebrochenen Wirbelkörpern mit oder ohne Verletzungen des Rückenmarkes
  • Korrektur von massiven Fehlstellungen oder chronischen Instabilitäten des Körperstamms und den Extremitäten
  • Chirurgische Behandlung von Wirbelsäulentumoren und -infektionen
  • Minimal invasive Wirbelsäulenchirurgie
  • Videogestützte Navigation bei Operationen der Wirbelsäule
  • Beckenchirurgie
  • Replantation abgetrennter Gliedmaßen
  • Minimal invasive Gelenkchirurgie (Video-Arthroskopie)
  • Behandlung von Verletzungen und Erkrankungen der Hüfte und des Beckens, insbesondere gelenkerhaltende Operationen
  • Endoprothetischer Ersatz nach Gelenkverletzungen
  • Endoprothetischer Ersatz an Schulter-, Hüft- und Kniegelenk.
  • Behandlung komplexer Gelenkverletzungen
  • Behandlung von Frakturen im Kindesalter
  • Tumorchirurgie des Knochens und Stabilisierung pathologischer Frakturen
  • Behandlung von Gelenkfehlheilungen (Pseudarthrosen)
  • Sportunfälle
  • Gutachten (Arbeitsunfälle, Berufskrankheiten)
  • Physikalische Therapie des Stütz- und Bewegungsapparates

Kontakt

Chefarzt
PD Dr. med. Bernd Maier

Tel.: 07231 969-8912
Fax: 07231 969-8916



Über uns