HELIOS Klinikum Pforzheim

Schlaganfall- Kompetenznetz

Seit Juli 2015 versorgt das Regionale Schlaganfallzentrum des Helios Klinikums Pforzheim nicht nur die Patienten aus der Stadt Pforzheim, sondern auch aus dem gesamten Enzkreis.

Patienten mit Verdacht auf Schlaganfall werden umgehend nach Pforzheim weiter verlegt, um dort eine rasche Ursachenabklärung des Schlaganfalls zu erhalten. Je nach Ergebnis der Erstuntersuchung erfolgt die Weiterbehandlung im zertifizierten Schlaganfallzentrum des Helios-Klinikums. Bei speziellen Formen des Schlaganfalls werden die Patienten zeitnah in das Klinikum Ludwigsburg weiterverlegt, mit dem das Helios-Klinikum eine enge Kooperation eingegangen ist. Bei einem akuten Verschluss der großen hirnversorgenden Arterien kann in der Neuroradiologie des Klinikums Ludwigsburg eine Katheter gestützte Entfernung des Gerinnsels erfolgen. Die bislang sehr gute Kooperation mit dem Universitätsklinikum Heidelberg besteht weiter, so dass auch in Fällen von Engpässen eine sichere Weiterversorgung von entsprechenden Erkrankungen gewährleistet ist.

Patienten aus dem Krankenhaus Mühlacker, die wegen eines Schlaganfalls in der Neurologischen Klinik des Helios-Klinikums aufgenommen wurden, werden nach der akuten Abklärung und Behandlung ihrem Wunsch entsprechend entweder wieder nach Mühlacker zurückverlegt (unter anderem in die Geriatrische Klinik zur Rehabilitation) oder in eine andere Rehabilitationsklinik ihrer Wahl.
 

Kontakt

Chefarzt
Prof. Dr. med. Reinhard Kaiser

Tel.: 07231 969-2602
Fax: 07231 969-2911



Über uns