HELIOS Klinikum Pforzheim

Leistungsspektrum

Früh- und Neugeborenenchirurgie und Korrektur angeborener Fehlbildungen

  • Ösophagusatresie, ösophagotracheale Fistel, Osophagusstenose,
    Ösophagusstriktur, -duplikatur
  • Zwerchfellhernie
  • Duodenalatresie /-stenose, Darmlageanomalien, Ladd Bänder
  • Omphalozele, Gastroschisis
  • Atresie: Dünn und Dickdarm, Darmduplikaturen
  • Analatresien nach Pena

 

Allgemeine Kinderchirurgie mit Bauchchirurgie und Minimal-invasiver Chirurgie

  • Pyloromyotomie bei Magenpförtnerverschluss
  • Gastroösophagealer Reflux
  • Operationen bei Darmverschluss (Ileus)
  • Anlage eines künstlichen Darmausgang bei Darmerkrankungen (Anus praeter)
  • Morbus Hirschsprung
  • Leistenbruch
  • Nabelbruch
  • Minimal-invasiv (Laparoskopie) (Schlüsselloch-Chirurgie) führen wir z.B. folgende Eingriffe durch:  Appendektomie (Entfernung des Blinddarms), Cholezystektomie (Entfernung der Gallenblase), Entfernung von Milzzysten u. v. a.

 

Kopf- und Hals

Laterale und mediale Halszysten und Halsfisteln, Ohrmuscheldysplasie („abstehende Ohren“), Dermoidzysten, Ohranhängsel


Kinderurologie

Hypospadie, Hodenhochstand, Laparoskopische Verlagerung von Bauchhoden, Varikozele, Phimose, Hydrozele, Ovarialzysten


Trichterbrust-Korrektur minimal-invasiv (nach Nuss) und Thoraxdeformitäten


Kindertraumatologie

zur Verfügung stehen alle konservativen und operativen Therapieverfahren bei Knochenbrüchen bei Kindern


Verbrennungschirurgie

Konservative Verfahren, Hauttransplantationen, Narben- und Keloid-Korrekturen


Kinderorthopädie

Skoliose, Hüftdysplasie, Achsfehlstellungen, Beinlängendifferenzen, Morbus Perthes, Epiphyseolysis capitis femoris, Fußfehlstellungen, Klumpfussbehandlung nach Ponseti


Handchirurgie

Syndaktylie, Polydaktylie, Plastische Korrekturen bei Narben oder amniotischen Abschnürungen, Schnellender Daumen, Verletzungen (Sehnen)


Plastisch-Chirurgische Eingriffe


Narben-Korrekturen, Korrekturen bei amniotischen Abschnürungen


Hämangiome und vaskuläre Malformationen


Kryotherapie


Ambulante Operationen

Ambulant operiert wird, wenn die Erkrankung ihres Kindes für eine ambulante Operation in  Bezug auf das Operative Verfahren und die notwendige Nachbetreuung geeignet ist, ihr Kind älter als 1 Jahr ist und keine anderweitigen Erkrankungen vorliegen.


Eingriffe, die in unserer Klinik ambulant durchgeführt werden sind z.B.:

  • Phimose
  • Leistenhernie
  • Hodenhochstand
  • Nabelbruch
  • Metallentfernungen nach Osteosynthesen
  • Kleinere Eingriffe an der Haut und Unterhaut: Dermoidzysten, Ohranhängsel, Halsfisteln und –zysten, Entfernung von Naevi
  • Emmert-Plastik bei eingewachsenen Nägeln
  • Entfernung von Dellwarzen (bei ausgeprägtem Befall)

Kontakt

Chefarzt
Dr. med. Thomas Ringle

Tel.: 07231 969-2742
Fax: 07231 969-2974

 

 



Über uns