HELIOS St. Elisabeth Klinik Oberhausen

Zentrum für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie

Wieder auf gesunden Füßen: Fußchirurgie nach funktionellen Gesichtspunkten

 

Viele Menschen leiden unter Fußfehlstellungen wie Spreiz- oder Ballenfüße sowie Hammer- oder Krallenzehen. Auch Fußbeschwerden als Folge einer Diabeteserkrankung oder einer degenerativen Erkrankung wie der Gelenkarthrose sind weit verbreitet. Wie wichtig die Füße für unser Wohlbefinden sind, merken wir oft erst, wenn die ersten Beschwerden auftreten.

 

Dank moderner Therapie- und Operationsverfahren bieten sich immer mehr Möglichkeiten, Mobilität und Schmerzfreiheit zu erhalten. Unser oberstes Ziel ist es, durch eine adäquate Behandlung die natürliche Fußfunktion wiederherzustellen. Unser Behandlungskonzept stützt sich auf langjährige Erfahrungen und orientiert sich an den Qualitätsstandards der nationalen und internationalen wissenschaftlichen Fachgesellschaften.

 

Um Patienten mit Fehlfunktionen des Fußes optimal zu behandeln, deckt unsere Klinik das gesamte Spektrum der modernen Fußchirurgie ab. Dies umfasst die Korrektur von Fußfehlstellungen, die Behebung von Sehnen- und Muskelschmerzen sowie die Therapie von Knochenerkrankungen des Vor- und Rückfußes. Wann immer möglich werden kosmetisch ansprechende, kleine Zugänge und Nahttechniken eingesetzt. Einen weiteren Schwerpunktbereich bildet die moderne Sprunggelenkchirurgie: Von minimal-invasiven, arthroskopischen Eingriffen bis hin zum Gelenkersatz im Fall von schwersten Gelenkschäden behandeln wir alle Erkrankungen des Sprunggelenks.

 


Unser Behandlungsspektrum

  • Vorfußchirurgie mit gelenkerhaltenden und funktionswiederherstellenden Techniken
  • Behandlung des Hallux valgus (Ballenzeh)
  • Korrekturen von Hammerzeh, Krallen- und Klauenzeh und anderen Zehenfehlstellungen
  • Behandlung bei Hallux rigidus (Arthrose des Großzehengrundgelenks)
  • Korrektureingriffe an Mittel- und Rückfuß 
  • OSG-/USG-Arthrose – Sprunggelenksverschleiß
  • Korrigierende Operationen bei angeborenen oder erworbenen Fehlstellungen wie Knick-, Platt- oder Hohlfuß
  • Druckentlastende Operationen bei hinterem und/oder unterem Fersensporn bzw. Haglund-Exostose
  • Operative Behandlung unfallbedingter Folgeschäden an Fuß und Sprunggelenk wie die Achillessehnenruptur
  • Gelenkerhaltende Sprunggelenkseingriffe
  • Endoprothetischer Ersatz des oberen Sprunggelenks
  • Operative Stabilisierung bei chronischen Gelenkinstabilitäten des oberen Sprunggelenks
  • Sporttraumatologie des Sprunggelenks
  • Diabetisches Fußsyndrom

So erreichen Sie uns

Zentrum für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie

Dr. med. Klaus Findt
Chefarzt
Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, spezielle Unfallchirurgie, Sportmedizin

Manuela Edling
Oberärztin
Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie

Sekretariat: Sabine Groß
Josefstraße 3
46045 Oberhausen

Telefon: (0208) 8508-4102
Telefax: (0208) 8508-4109

E-Mail



Über uns