HELIOS St. Elisabeth Klinik Oberhausen

Psycho-Onkologie

Krebserkrankungen können bei den Betroffenen neben körperlichen Veränderungen auch psychische und soziale Probleme auslösen. Aus diesem Grund ist die "Psycho-Onkologie" ein bedeutsamer Bestandteil eines integrativen patientenzentrierten Therapieansatzes. Im Hauttumorzentrum Oberhausen bieten wir unseren Patienten mit Hautkrebs in allen Phasen der Tumorerkrankung eine psychoonkologische Beratung an. Diese Möglichkeit zu psychoonkologischen Gesprächen wird den Patienten bereits bei Aufnahme in die Hautklinik angeboten, zudem wird als Screeningverfahren das Distress-Thermometer (Testinstrumente zur Identifikation betreuungsbedürftiger Krebspatienten) durchgeführt.

 

Die Angebote der Psycho-Onkologie umfassen:

  • Individuelle psychoonkologische Beratung in jeder Phase der Behandlung
  • Entlastung in Krisensituationen
  • Vermittlung von Methoden zur Stabilisierung und Entspannung
  • Unterstützung bei Entscheidungen im Behandlungsverlauf
  • Beratung von Angehörigen und Freunden
  • Vermittlung weiterführender Hilfen wie z.B. ambulante Beratung, ambulante Psychotherapie und Selbsthilfeangebote

 

Das Angebot zur Wahrnehmung psychoonkologischer Gespräche besteht im Hauttumorzentrum Oberhausen sowohl für ambulante als auch für stationäre Patienten. Fragen zur Psycho-Onkologie beantworten wir Ihnen jederzeit gerne.



Über uns