HELIOS St. Elisabeth Klinik Oberhausen

Schwerpunkt Körper

Gewichtsabnahme, Alterungsprozesse und auch die Schwerkraft führen im Laufe der Zeit dazu, dass die Haut wie auch die darunter gelegenen Bindegewebsschichten erschlaffen. Ein massiver Gewichtsverlust oder Erkrankungen des Binde- und Fettgewebes können ebenfalls zur Folge haben, dass sich die Silhouette des Körpers ändert.

Ein straffer Bauch und eine gute Taille sind jedoch wichtiger Teil der Gesamterscheinung von Frauen und Männern. Durch eine Straffungsoperation können die Konturen wieder in ein harmonisches Bild gebracht werden. Der Eingriff kann, falls erforderlich, mit einer Fettabsaugung kombiniert werden.

In jedem Fall müssen Hautstraffungsoperationen an die individuellen Erfordernisse des Patienten angepasst werden, um ein natürliches und proportioniertes Ergebnis zu erzielen. Straffungsoperationen bei altersbedingter Hauterschlaffung ohne funktionelle Beeinträchtigung werden von den Krankenversicherungen nicht als medizinisch erforderlich anerkannt, während dies bei ausgeprägten Hautschürzen mit chronischen Hautreizungen, Entzündungen, Bewegungseinschränkungen oder Bauchwandbrüchen häufig der Fall sein kann.

Eine Hautstraffung kommt am häufigsten für die folgenden Bereiche in Frage:

  • Bauch (Bauchdeckenstraffung/ Abdominoplastik)
  • Oberschenkel und Oberarme

So erreichen Sie uns

Zentrum für Ästhetische, Plastische Chirurgie und Handchirurgie

Dr. med. (UA) Roman Lisovets
Leitender Arzt

Sekretariat: Christa Nowak
Josefstraße 3
46045 Oberhausen

Telefon: (0208) 8508-4001
Telefax: (0208) 8508-3090

E-Mail



Über uns