HELIOS Klinik Wesermarsch

Krankenhaushygiene

Krankenhaushygiene ist ein wichtiges Thema. Wir führen deshalb ein effizientes Hygienemanagement in unserer Klinik durch.

 

Die Verbesserung und Kontrolle der Hygiene stellt einen wesentlichen Bestandteil unserer Unternehmenspolitik dar. Die regelmäßige Begehung der Stationen, des OPs und der Zentralsterilisation gehören zur Standardtätigkeit der Hygienefachkraft. Zu ihren Aufgaben gehören die infektionsprophylaktischen Maßnahmen und Schulungen für die Mitarbeiter in allen Bereichen, die Überwachung der Umsetzung von Isolierungsmaßnahmen und Umgebungsuntersuchungen.



Die praktische Umsetzung wird vom hygienebeauftragten Arzt der Klinik und Hygienebeauftragten aus der Pflege unterstützt. Strukturverantwortlich für die Krankenhaushygiene ist der ärztliche Direktor, außerdem ist der Vorsitzende der Hygienekommisson, die zweimal jährlich tagt. Unsere Mitarbeiterin, Tina Basshusen, wird zur Zeit als Hygienefachkraft ausgebildet.



Zur Kontrolle der Hygienebedingungen nehmen wir seit einigen Jahren an dem Krankenhausinfektions-Surveillance System (KISS) teil. Innerhalb dieses Systems werden die krankenhausintern aufgetretenen Infektionen mit dem Durchschnitt aller am KISS beteiligten Krankenhäuser verglichen. Aufgrund der Auswertung der Infektionsdaten der HELIOS Klinik Wesermarsch für das Jahr 2008 sieht sich die Klinik mit ihrem Hygienemanagement im Vergleich zu anderen Krankenhäusern gut aufgestellt.



Im Jahr 2009 wurde die Teilnahme an der „Aktion Saubere Hände“ beschlossen. Dabei steht die Vermeidung von Infektionen innerhalb des Krankenhauses durch intensivierte Beachtung der Händehygiene im Mittelpunkt.

Kontakt

HELIOS Klinik Wesermarsch
Albert-Schweitzer-Straße 43
26954 Nordenham
 
Telefon: (04731) 947-0
Telefax: (04731) 947-666

E-MAIL



Über uns