HELIOS Klinik Wesermarsch

Unfallchirurgie und Orthopädie

Die Abteilung für Unfallchirurgie und Orthopädie ist eine eigenständige Abteilung im Fachbereich Chirurgie mit zur Zeit 25 Betten. Es werden Patienten sowohl mit akuten Krankheitsbildern (Frakturen und anderen Unfallfolgen) als auch mit Verschleißerkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates behandelt. Außerdem kommen rekonstruktive Operationen zur Therapie zurückliegender Unfallfolgen (z.B. fehlverheilte Knochenbrüche- Pseudoarthrosen) zur Anwendung.

 

Es kommen moderne Osteosyntheseverfahren, neue Methoden der Wirbelsäulenchirurgie und Orthopädie mit patientenschonenden, mikroinvasiven und mikrochirurgischen Operationen, zur Anwendung. Ein weiterer Schwerpunkt stellt die Behandlung von Patienten mit chronischen Schmerzen dar. Diese Patienten werden in Zusammenarbeit mit dem Team der Abteilung für stationäre multimodale Schmerztherapie interprofessionell betreut.

 

Aufgrund der Behandlung älterer Patienten ergeben sich zahlreiche Berührungspunkte zu den Therapiekonzepten der geriatrischen Abteilung unseres Hauses, mit dieser besteht ebenfalls eine enge und kollegiale Zusammenarbeit.

 

Ein weiterer Schwerpunkt besteht in der Alterstraumatologie, hier erfolgt die Versorgung der Frakturen mit modernen Implantaten bis zur Prothetik der großen Gelenke, sowie der Stabilisierung der Wirbelsäule zur raschen Wiederherstellung der Mobilität.

 

Ebenso wird die arthroskopische Chirurgie (Spiegelungen) der großen Gelenke z.B. Knie, Schulter und Sprunggelenk betrieben. Hier kommen minimal-invasive Verfahren zum Einsatz.

Jens Kathmann-Frerichs
Kommissarischer Leiter der Unfallchirurgie und Orthopädie
Telefon: (04731) 947-323
E-MAIL

Sprechstunden der Chirurgischen Ambulanz

Montag12:00-13:00 Uhr
Dienstag13:00-14:30 Uhr
Donnerstag13:00-14:30 Uhr
Freitag11:30-12:15 Uhr

24 Stunden Notfallbehandlung!

Kontakt

Ein gut ausgebildetes Pflegeteam betreut die Patienten der Unfallchirurgie und Orthopädie.

Telefon: (04731) 947-323
E-Mail senden



Über uns