HELIOS Klinik Wesermarsch

Drei Fragen an Reikimeister Detlef Klünner

„Reiki fließt immer und überall mit jeder Berührung.“

Herr Klünner, was ist Reiki?

Reiki stammt ursprünglich aus Japan. Dahinter steht eine Philosophie, mit der man Menschen durch Energie behandeln kann. Für mich ist Reiki eine Unterstützung des individuellen Heilungsprozesses. Ich habe mich viele Jahre mit alternativen Heilmethoden befasst, beispielsweise mit der Akupunktur, da war es nur eine logische Folge, mich auch ins Reiki einweihen zulassen.

 

Wie funktioniert Reiki?

Als Reiki-Praktizierender sammle ich die Energie aus dem Universum, kanalisiere sie und gebe anderen Menschen so die Möglichkeit, sich selbst zu heilen. In Deutschland gibt es dafür ein standardisiertes Behandlungsmuster. Bei der Behandlung wird die Energie über die Hände übertragen, wir nennen diese Handpositionen „Haltungen“. Man beginnt am Kopf und arbeitet sich bis zu den Füßen vor. Ich gebe die Energie in den Körper, Energie schwingt und diese Schwingungen nehme ich wahr. Dort wo Blockierungen im Körper sind, verändert sich die Schwingung und damit auch die Empfindung in meinen Händen. Entsprechend konzentriere ich mich dann auf diese Stellen. Die Behandlungsdauer reicht von 30 bis 60 Minuten und der Körper entscheidet selber, wie er diese Energie im Heilungsprozess umsetzt.

 

Wie setzen Sie Reiki im Klinikalltag ein?

Reiki kann man immer und überall einsetzen. Reiki bewirkt Entspannung und löst Verkrampfung auf, es durchbricht beispielsweise den Schmerzkreislauf und unterstützt dadurch die Selbstheilung mit dem Ergebnis der Aktivierung des Immunsystems. Reiki fließt ganz automatisch in meine tägliche Arbeit als Gynäkologe ein, sie ist ein Teil des Behandlungskonzeptes. Ich versuche den Patienten Reiki näherzubringen und die meisten reagieren sehr positiv darauf.

Er tut nichts weiter als Hände aufzulegen, das aber mit großer Wirkung. Detlef Klünner ist Reiki-Praktizierender dritten Grades und seit 1989 Arzt in der Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in der HELIOS Klinik Wesermarsch. 



Über uns