HELIOS Klinik Wesermarsch

Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Gynäkologie

Wohnortnah und in persönlicher Atmosphäre behandeln wir in der Abteilung für Gynäkologie die Erkrankungen der Frau im Bereich der Brust, des Bauches und der inneren und äußeren Genitalorgane.

 

Senkungs- und Inkontinenzprobleme behandeln wir nach fachgerechter Diagnostik konservativ und operativ, individuell auf Sie abgestimmt, unter Berücksichtigung anerkannter Leitlinien. Dazu gehört die fachspezifische Diagnostik ebenso wie die konservative und operative Therapie. In Absprache mit Ihrem Frauenarzt und Ihrem Hausarzt planen wir individuell die einzelnen diagnostischen und therapeutischen Schritte. Wir bevorzugen moderne minimal-invasive und vaginale Operationstechniken.

 

Bei Operationen an der Brust wird möglichst organerhaltend operiert. Wir bieten für die Abklärung des Lymphknotenstatus beim Brustkrebs die Sentinel-node-Biopsie (Farbstoffmethode) an. Bei Senkungs- und Inkontinenzeingriffen setzen wir klassische Methoden und neue band- und netzgestützte Verfahren ein. Die Durchführung von Operationen bei bösartigen Erkrankungen orientiert sich an den Leitlinien der deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe. Wir sind Mitglied des Brustzentrums Nordsee e.V. 

__________________________________________________________________________

Geburtshilfe

In angenehmer Atmosphäre praktizieren wir eine natürliche und selbstbestimmte Geburtshilfe. Unser Ziel dabei ist, die Ankunft des neuen Erdenbürgers für die werdenden Mütter und ihren Partnern zu einem schönen und eindrucksvollen Erlebnis zu machen.

 

Wir greifen nur dann in den Geburtsvorgang ein, wenn es erforderlich ist. Im Vordergrund steht die Sicherheit des Ungeborenen sowie die Gesundheit der Mutter. Hebammen, Kinderkrankenpfleger und Ärzte wollen Ihnen in der HELIOS Klinik Wesermarsch ein freudiges Geburtserlebnis ermöglichen.

 

In der Geburtshilfe wird zusammen mit dem Team der Hebammen unter der Devise „sanft und sicher“ ein individuell auf die Bedürfnisse der werdenden Mutter abgestimmte Betreuung rund um die Geburt angeboten. Hierfür steht das gesamte Spektrum der modernen Geburtshilfe zur Verfügung.

 

Es besteht die Möglichkeit der kostenlosen Nabelschnurspende organisiert über die Deutsche Knochenmark Spende (DKMS), ebenso besteht die Möglichkeit der Nabelschnurspende für verschiedene andere Organisationen die zum Teil kostenpflichtig sind.

 

Alternative Methoden wie Akupunktur und Homöopathie kommen neben klassisch-medizinischen Maßnahmen zum Einsatz. Die Entbindung ist in der Wanne, auf dem Gebärhocker, im Familienbett und natürlich auch im Kreißbett möglich.

 

Für die sichere Überwachung des Kindes stehen Ultraschall, CTG, Möglichkeiten zur Messung des Sauerstoffgehaltes im Blut zur Verfügung. Ein Dammschnitt wird nur in notwendigen Fällen gesetzt. Kaiserschnitte werden im OP Trakt auf der gleichen Ebene in rückenmarksnaher Leitungsanästhesie, im Einzelfall auch in Vollnarkose durchgeführt. Zur Versorgung der Kinder besteht eine enge Kooperation mit der Kinderklinik „Am Bürgerpark“, Bremerhaven und der Kinderklinik des Klinikum Oldenburg, sowie den ortsansässigen Pädiatern.

 

Auf Überweisung von Gynäkologen werden zusätzliche Untersuchungen im Rahmen der Schwangerschaftsbetreuung angeboten. Mit unserem ganzheitlichen Angebot möchten wir den werdenden Müttern und Vätern vorhandene Ängste nehmen und Mut machen, sich auf das Künftige einzulassen und die Entbindung aktiv mitzugestalten. Nach der Geburt unterstützen wir das frühzeitige Bonding (körperliche Nähe von Mutter und Kind) sowie das Stillen. Auf der Wochenstation wird ein 24-Stunden-Rooming-In praktiziert. Somit haben Sie die Möglichkeit einen intensiven Kontakt zu Ihrem Kind zu pflegen. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, das Neugeborene in die Obhut des von Schwestern betreuten Kinderzimmers zu geben - z.B. nachts oder immer dann, wenn Sie es wünschen.

 

Die Zwei-Bettzimmer sind mit Dusche und WC, Wickelkomode, Telefon-, Fernsehen- und Radioanschluss ausgestattet. Es besteht die Möglichkeit, jedes Zimmer gegen einen Aufpreis als Familienzimmer zu nutzen. In einem großzügigen Aufenthaltsraum können Sie ihr Frühstück und Abendessen in Buffetform genießen und sich mit anderen Müttern austauschen. Das Mittagessen wählen Sie aus einem Menüplan. Damit Mutter und Kind viel Ruhe und Zeit für sich haben besteht bei vielen Frauen der Wunsch wieder Besuchzeiten einzuführen - diese gelten natürlich nicht für den Partner. Die U2 Untersuchung wird von einem Kinderarzt am Tag der Entlassung durchgeführt. Elternschule und Begleitung vor, während und nach der Entbindung im Wochenbett stellen die Hebammen unseres Teams sicher.


Jeder neue Erdenbürger erhält als Begrüßungsgeschenk ein paar selbstgestrickte Socken. Diese „Socken-Aktion“ findet in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kinderschutzbund und dessen Familien- und Kinderservicebüro statt. Mit dem gleichen Partner wird die Vortragsreihe für junge Eltern „Große Hand führt kleine Hand“ angeboten. Mit beiden Projekten wollen wir die jungen Eltern und Mütter fördern und unterstützen.

Dr. Wolfgang Pritze

Chefarzt der Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe
Tel.: (04731) 947-450
Fax.: (04731) 947-459
E-Mail senden

Mark Herzenstein

Leitender Oberarzt der Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe

Sprechzeiten

Sprechzeiten für Privatpatienten und bei Überweisung von Fachärzten für Frauenheilkunde und Geburtshilfe finden in unserer Ambulanz statt.

Dienstag 10:00-13:00 Uhr
Donnerstag10:00-13:00 Uhr

und nach Vereinbarung.



Über uns