HELIOS Klinikum Niederberg

Westdeutsche Down-Syndrom-Ambulanz

Seit September 2007 gibt es dieses Beratungsangebot für Kinder mit Down-Syndrom im HELIOS Klinikum Niederberg in Velbert. Es ist eine Ergänzung zu den bestehenden Unterstützungsmöglichkeiten, die Eltern von Kindern mit Down-Syndrom zur Verfügung stehen. Therapeuten und Ärzte können sich ebenfalls mit Fragen an das Down-Syndrom -Team wenden.

 

Erfahrung und Kompetenz
Ein Kinderarzt sieht in der Regel  pro Jahr nur wenige Kinder mit Down-Syndrom in seiner Praxis. Deshalb hat er kaum Gelegenheit, viel Erfahrung mit den spezifischen Problemen, die diese Kinder haben können zu sammeln. Das gleiche gilt häufig auch für Therapeuten in logopädischen und krankengymnastischen Praxen.

 

In der DS-Sprechstunde arbeitet ein Team von Fachleuten aus dem medizinischen und therapeutischen Bereich, das aus einer langjährigen Erfahrung schöpfen und durch sein Engagement in der Sprechstunde noch mehr Kompetenz aufgebaut hat.

 

Jeweils am ersten Mittwoch des Monats bieten wir Ihnen vormittags und nachmittags in den Räumen der Kinderklinik des HELIOS Klinikums Niederberg in Velbert eine Sprechstunde für Kinder und Jugendliche mit Down-Syndrom.

 

Eltern haben die Möglichkeit, ihr Kind dem Kinderarzt, einer Kieferorthopädin, einer Sprachheilpädagogin einer Ergotherapeutin sowie einer Physiotherapeutin und einer Heilpädagogin vorzustellen. 

 

In unserem Elterncafe steht Ihnen ein Mitglied einer Selbsthilfegruppe für allgemeine Fragen zur Verfügung.

 

 

Terminorganisation über:
Susanne Leppler (außerklinisch)
Telefon:  Die Sprechstunde ist zurzeit telefonisch nicht besetzt, bitte schreiben Sie Ihr Anliegen bzw. Ihre Fragen nur über E-Mail. Bitte senden Sie uns auch Ihren Kontaktdaten inkl. Telefonnummer, Frau Leppler wird Sie dann zeitnah zurückrufen.

E-Mail

 

Finanzierung
Bei der Finanzierung der Sprechstunde sind wir auf die Unterstützung des Fördervereins der Kinderklinik  und auf eine Eigenbeteiligung angewiesen, da es für diese Initiative noch keine öffentlichen Fördergelder gibt. Pro Kind benötigen wir ab 01.01.2016 auf Grund gestiegener Kosten, eine Eigenbeteiligung in Höhe von 70 Euro. 

 

Mit einer zweckgebundenen Spende können Sie dieses Projekt zusätzlich unterstützen. Wir stellen Ihnen gerne auch eine Spendenquittung aus.

 

Förderverein Kinderklinik Niederberg e.V.
Spendenkonto 26 203 463
BLZ 334 500 00
Sparkasse HRV
Stichwort: Westdeutsche Down Syndrom Ambulanz

 

 

So erreichen Sie uns

Westdeutsche Down-Syndrom-Ambulanz

Chefarzt Klinik für Kinder- und Jugendmedizin 
Dr. med. Mirco Kuhnigk
E-Mail

Sekretariat Frau K. Hofmann
Telefon (02051) 982-15 01
Telefax (02051) 982-15 13



Über uns