HELIOS Klinikum Niederberg

Psychiatrische Sozialarbeit / Sozialpädagogik

Behandlungskonzept
Unser Behandlungsansatz basiert auf dem Konzept der Sozialpsychiatrie oder Gemeindepsychiatrie. In diesem Rahmen verfolgen die Sozialpädagogen der psychiatrischen Abteilung zwei zentrale Ziele: sie setzen sich für die Integration der psychisch Erkrankten in die Gemeinde sowie für die Durchsetzung des Normalisierungsprinzips des Patienten ein. Eingebettet in ein multiprofessionelles Team kooperieren die Sozialpädagogen mit einer Vielzahl anderer, an der Versorgung der Patienten beteiligten Diensten und Einrichtungen. Hierbei handelt es sich um allgemeine und spezialisierte Dienste und Einrichtungen sowie um Kooperationspartner im ärztlichen, behördlichen, dem Wohn- und dem Arbeitsbereich. Darüber hinaus vertreten sie die Interessen psychisch kranker Menschen in fachspezifischen Gremien – regional und überregional.

 

Ziel
Psychisch kranke Menschen bedürfen vielgestaltiger und umfassender Unterstützung. Diese darf sich nicht auf medizinische Behandlung und Betreuung beschränken, sondern schließt in gleichem Maße auch Maßnahmen, Angebote und Konzepte der Sozialarbeit ein. Klinische Sozialarbeit macht den psychisch kranken Menschen in dessen materiellen und sozialen Lebensbezügen zum Thema. Sie unterstützt ihn mit spezifischen sozialpädagogischen Methoden, innere und äußere Stärke zu erschließen, mit der die Alltagsbewältigung besser gelingt. Ein Schwerpunkt der Arbeit der Sozialpädagogen am HELIOS Klinikum Niederberg ist die Entwicklung neuer Perspektiven für die Zeit nach der Entlassung aus der Krankenhausbehandlung – gemeinsam mit den Patientinnen und Patienten, deren Angehörigen und dem Stationsteam.   

 

Besondere Angebote

  • Erhebung von Sozialanamnesen
  • Einzel- und Gruppengespräche
  • Angehörigenberatung
  • Erstellung von Hilfeplänen und Sozialberichten
  • Einleitung von nachsorgenden Maßnahmen, wie zum Beispiel ambulanter häuslicher oder psychiatrischer Pflege
  • Unterstützung beim Wiedereinstieg ins Arbeitsleben, Verhandlungen mit Arbeitgebern, Einleitung von beruflichen Rehabilitationsmaßnahmen
  • Beratung in Fragen zu Berufsunfähigkeit, Fragestellungen rund um das Sozialgesetzbuch sowie Unterstützung bei der entsprechenden Antragstellung
  • Unterstützung bei der Schuldenregulierung
  • Vorstellung in Übergangs- und Dauerwohnheimen, Tagesstätten oder Altenheimen
  • Spezielle Angebote: Bibliotherapie und Gestaltungstherapie

 

Kooperation und Koordination mit

  • Gesundheitsämtern
  • Betreuungsbehörden
  • Sozialpsychiatrischen Zentren
  • Wohlfahrtsverbänden
  • Sozial-, Arbeits- und Jugendämtern
  • Rentenversicherungsträgern
  • Krankenkassen
  • Wohneinrichtungen für Menschen mit psychischen Erkrankungen
  • Alten- und Pflegeheimen
  • Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation
  • Sozialen Diensten
  • Schuldnerberatungsstellen
  • Volkshochschulen

 

 

So erreichen Sie uns

Psychiatrische Sozialarbeit / Sozialpädagogik
am HELIOS Klinikum Niederberg

Chefarzt
Priv.-Doz. Dr. med. U. Meincke
Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie
Telefon (02051) 982-16 01
Telefax (02051) 982-30 19
E-Mail



Über uns