HELIOS Klinikum Niederberg

Krankenhaus als spannender Arbeitsplatz

Welche Berufsmöglichkeiten bietet die Pflege? Gibt es mehr Optionen als den eigentlichen Pflegeberuf zu erlernen? Was bietet HELIOS an Alternativen? Diese Fragen beantworteten am 12. Mai, am internationalen Tag der Pflege, 21 Pflegebereiche aus dem HELIOS Klinikum Niederberg.

 

Ob an der Endospokie-Station, in der Diabetes-Ecke oder am Brust-Tast-Tisch: Am 12. Mai zeigten über 30 Kollegen aus der Pflege an praktischen Beispielen, was ihren Beruf ausmacht und wie spannend dieser sein kann. Schüler, Azubis und Interessierte waren an diesem Berufsinformationstag eingeladen, um sich über die Möglichkeiten in der Pflege zu informieren. Wie kann ich mich bewerben? Wie sieht meine tägliche Arbeit aus? Mit wem arbeite ich zusammen? Die Kollegen des Klinikums sollten mit Fragen gelöchert werden und sich austauschen, auch um so die potentiellen Kollegen schon kennenzulernen. „Ich bin stolz auf das Team, welches hier ein richtig tolles Programm auf die Beine gestellt hat. So mach Pflege Spaß und das sehen auch die Besucher“, sagt Gerd Bloemertz, Pflegedirektor am HELIOS Klinikum Niederberg. Keine zähen Vorträge, sondern Praxisbeispiele waren an diesem Tag angesagt. So lernten die Besucher, wie die Arbeit einer Brutschwester aussieht oder wie die Kolleginnen auf der Frühchenstation arbeiten. Auch die Krankenhaushygiene und das Wundmanagement zeigten, wie ihre Arbeit aussieht. Ein spannender Tag, sowohl für die Mitarbeiter, die sich auch untereinander austauschten, und die Besucher.

 

***


HELIOS ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr  als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die HELIOS Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien.

 

In Deutschland hat HELIOS 112 Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 78 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 18 Präventionszentren und 13 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. HELIOS versorgt in Deutschland jährlich mehr als 5,2 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über 35.000 Betten, beschäftigt mehr als 72.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete in Deutschland im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. HELIOS ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“.

 

Quirónsalud betreibt 43 Kliniken, 39 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Die Gruppe ist in allen wirtschaftlich wichtigen Ballungsräumen Spaniens vertreten. Quirónsalud beschäftigt 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro.

 

HELIOS gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius. Sitz der HELIOS Unternehmenszentrale ist Berlin.

 


Kontakt:
HELIOS Klinikum Niederberg
Jane Looden
Pressesprecherin
Telefon: (02051) 982-10 70
E-Mail: jane.looden@helios-kliniken.de




Über uns