HELIOS Bördeklinik

Zentrum für Innere Medizin

Seit 2014 ist die Innere Medizin im Bördekrankenhaus wesentlich breiter aufgestellt. Neben der bisher hier verankerten Kardiologie, Diabetologie und Geriatrie verfügt unserer neu gestaltetes Zentrum für Innere Medizin über kompetente und leistungsfähige Fachbereiche in der Gastroenterologie, Nephrologie, Hämatologie/Onkologie und Pulmologie. Der Fachbereich Kardiologie umfasst jetzt auch die Angiologie. Unsere Diabetesabteilung verfügt nunmehr auch über Kompetenzen auf dem Gebiet der Endokrinologie, insbesondere der Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen.

Unser Zentrum für Innere Medizin wird sein Leistungsspektrum in der nächsten Zeit, nicht zuletzt durch bedeutende medizinisch-technische Investitionen, weiter ausbauen. Wie bisher arbeitet die Innere Medizin eng mit den anderen Kliniken des Hauses, insbesondere der Chirurgischen Klinik zusammen. Schwerpunkte sind dabei die Gastroenterologie, die Behandlung von Tumorerkrankungen sowie die Behandlung des diabetischen Fußsyndroms. Der Chefarzt ist zudem außerplanmäßiger Professor an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg, Mitglied im Prüfungsausschuss Gastroenterologie der Ärztekammer Sachsen-Anhalt und Vorsitzender des Walter-Krienitz-Vereins zur Förderung der Medizin.

Für unsere Patienten stehen 108 Betten einschließlich mehrerer Behandlungsplätze auf der interdisziplinären ITS für die Betreuung schwerstkranker und intensivtherapiebedürftiger Patienten zur Verfügung. Es besteht eine kollegiale Zusammenarbeit zwischen unserer Klinik und spezialisierten Krankenhäusern und Abteilungen. Eine besondere enge Kooperation besteht mit der Uniklinik Magdeburg. Diese ist durch die Tätigkeit von Prof. Dr. Rickes als Hochschullehrer an dieser Einrichtung begründet. In dieser Funktion bildet er auch Studenten aus und betreut Doktoranden.

Bei der Behandlung unserer Patienten unterstützen uns u.a. folgende Konsiliarärzte:
 
Augenarzt 
Frau Dipl.-Med. Schubert

Nephrologie      
Frau Dr. Oppitz
Frau Dipl.-Med. Georgiew
Frau Dr. Tripps

Neurologie         
Herr Dr. Lotz

Urologe             
Herr Dr. Ilse

Onkologie        
Herr Dr. Maas, Halberstadt
Herr Dr. Kröning, Magdeburg

 

Prof. Dr. med. habil. Steffen Rickes
Chefarzt

So erreichen Sie uns

Zentrum für Innere Medizin
Kreiskrankenhaus 4
39387 Oschersleben
Telefon: (03949) 935-280
Telefax: (03949) 935-282

Prof. Dr. med. habil. Steffen Rickes

Direktor des Zentrums für Innere Medizin
Tel.: (03949) 935-280
Fax.: (03949) 935-282
E-Mail senden

Weiterbildungs-ermächtigungen

  • Facharzt für Innere Medizin:
    60 Monate (komplett)
  • Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie:
    36 Monate Basisweiterbildung (komplett) und 24 von 36 Monaten spezialisierte Weiterbildung
  • Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie:
    12 Monate
  • Zusatzbezeichnung Geriatrie:
    18 Monate (komplett)
  • Zusatzbezeichnung Diabetologie:
    18 Monate (komplett)


Über uns