HELIOS Klinikum München West

Gefäßchirurgische Klinik

PATIENTENINFORMATION

Arterielle Verschlusskrankheit

Man spricht von peripherer arterieller Verschlußkrankheit (PAVK), wenn in den Arterien des Beckens und der Beine Einengungen bzw. Verschlüsse auftreten und daraus Durchblutungsstörungen resultieren.

Diabetes mellitus, Rauchen, Bluthochdruck und Fettstoffwechselstörungen stellen die Hauptrisikofaktoren für diese Erkrankung dar. Die Folgen der Mangeldurchblutung sind zunächst eine schmerzbedingte Einschränkung der Gehstrecke, später Ruheschmerzen und schließlich das Absterben von Gewebe mit drohendem Verlust des betroffenen Beines.



In der Gefäßchirurgischen Klinik am HELIOS Klinikum München West bieten wir alle bekannten operativen und interventionellen Maßnahmen an, um eine Wiederherstellung der Durchblutung zu gewährleisten. Neben der Bypasschirurgie kommen sämtliche moderne endovaskuläre Verfahren sowie konservative medikamentöse Behandlungsmethoden zum Einsatz.



In unserer Klinik wird im Rahmen einer täglich stattfindenden Konferenz interdisziplinär ein individueller Therapieplan für den Patienten erstellt.

 

 

 

SO ERREICHEN SIE UNS

Gefäßchirurgische Klinik
HELIOS Klinikum München West
Steinerweg 5
81241 München

Telefon: (089) 8892-2628
Telefax: (089) 8892-2958
E-Mail



Über uns