HELIOS Klinikum München West

Gemeinsam laufen für einen guten Zweck

Stellvertretend für alle Läufer überreichte Klinikgeschäftsführer Florian Aschbrenner einen Scheck im Wert von 2.600 Euro an Dr. Daniel Lonic (vorne von links) für das Hilfsprojekt „Operationen für Kinder mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalten in Vietnam“. (Foto: HELIOS Klinikum München West)



Beim diesjährigen Münchner Firmenlauf B2Run gingen 26 Mitarbeiter des Helios Klinikums München West an den Start. Für jeden Läufer spendet die Klinik 100 Euro an das Hilfsprojekt „Operation für Kinder mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalten in Vietnam“.


Auf die Plätze, fertig, los! Bei angenehmen Temperaturen und hochmotiviert starteten 26 Mitarbeiter des Helios Klinikums München West am Donnerstag, 13. Juli, beim B2Run im Münchner Olympiastadion. In zwei Teams legten sie die rund sechs Kilometer lange Strecke zurück. Im Ziel angekommen, freuten sich alle, mit ihrer Teilnahme gleichzeitig etwas für einen guten Zweck getan zu haben. Denn für jeden Läufer spendet die Klinik 100 Euro an das Hilfsprojekt „Operationen für Kinder mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalten in Vietnam“.

„Beim diesjährigen Firmenlauf wollten wir nicht nur dabei sein, sondern gemeinsam etwas Gutes tun“, erklärt Klinikgeschäftsführer Florian Aschbrenner bei der Übergabe des Spendenchecks in Höhe von 2.600 Euro.

Für das Hilfsprojekt der Deutschen Cleft Kinderhilfe e.V. engagieren sich zwei der Läufer des Helios Klinikums München West ehrenamtlich: Dr. Daniel Lonic, Leiter der Sektion für Plastische und Rekonstruktive Chirurgie, und sein Kollege Privatdozent Dr. Dr. Denys Loeffelbein, Chefarzt für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie. Gemeinsam behandeln sie regelmäßig Kinder mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalten im Odonto-Maxillo-Facial-Hospital in Ho Chi Minh City (Vietnam). Dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe folgend, bilden sie darüber hinaus einheimische Chirurgen aus, damit diese dann selbstständig und ganzjährig Patienten operieren können.

„Wir freuen uns sehr über die großartige Unterstützung unseres Projektes und bedanken uns bei allen Läuferinnen und Läufern sowie vor allem natürlich beim Helios Klinikum München West“, sagt Lonic. „Von dem Geld können wir nicht nur zehn Kinder operieren, sondern auch medizinische Materialien, Medikamente sowie Transportkosten der Kinder und Eltern finanzieren“, ergänzt sein Kollege Loeffelbein.


Das HELIOS Klinikum München West ist ein moderner Schwerpunktversorger mit 400 Betten im Stadtteil Pasing und akademisches Lehrkrankenhaus der Ludwig-Maximilians-Universität München. Mit einer zentralen Notaufnahme sowie 16 weiteren Fachabteilungen und Sektionen bietet es eine umfassende Versorgung auf Universitätsniveau – unter anderem in den Bereichen Innere Medizin, Chirurgie, HNO, Orthopädie, Gynäkologie und Geriatrie. Jedes Jahr vertrauen etwa 20.000 stationäre sowie weitere 26.000 ambulante Patienten der Erfahrung und Expertise der insgesamt rund 950 Beschäftigten. Neben der medizinischen und pflegerischen Qualität schätzen sie insbesondere die kurzen Wege sowie die persönliche, familiäre Atmosphäre.

HELIOS ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die HELIOS Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien.

In Deutschland hat HELIOS 112 Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 78 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 18 Präventions-zentren und 13 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. HELIOS versorgt in Deutschland jährlich mehr als 5,2 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über 35.000 Betten, beschäftigt mehr als 72.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete in Deutschland im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. HELIOS ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“.

Quirónsalud betreibt 43 Kliniken, 39 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Die Gruppe ist in allen wirtschaftlich wichtigen Ballungsräumen Spaniens vertreten. Quirónsalud beschäftigt 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro.

HELIOS gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius. Sitz der HELIOS Unternehmenszentrale ist Berlin.


Pressekontakt:
Marten Scheibel
Pressesprecher

Telefon: +49 (0)89 88 92-24 32
Mobil:  +49 (0)176 131 76 563
E-Mail: marten.scheibel@helios-kliniken.de

Dateien:


Pressekontakt

Marten Scheibel

Pressesprecher
Unternehmenskommunikation und Marketing

Telefon: (089) 8892-2432
Telefax: (089) 8892-2599



Über uns