HELIOS Klinikum München West

Spitzenmediziner des HELIOS Klinikums München West in der FOCUS-Ärzteliste

Top-Mediziner – zu dieser Kategorie gehören laut der renommierten FOCUS-Ärzteliste auch zwei Ärzte aus dem Helios Klinikum München West in Pasing.

 

Aufgeführt sind der Chefarzt der HNO-Klinik, Priv.-Doz. Dr. Thomas Stark, sowie Dr. Reza Ghotbi, Chefarzt der Gefäßchirurgischen Klinik. Insgesamt führt die aktuelle Ärzteliste des Magazins FOCUS Gesundheit 2.850 Ärzte aus ganz Deutschland auf – unterteilt in 14 Fachgebiete mit 58 Spezialisierungen.

 

So beschäftigten sich Thomas Stark und sein Team unter anderem schwerpunktmäßig etwa mit der sanierenden und hörverbessernden Mittelohrchirurgie sowie der Versorgung mit Hörprothesen, sogenannten Cochlea-Implantaten. Darüber hinaus gehören auch die Chirurgie der Nase und der Nasennebenhöhlen  sowie die Tumor- und die Schädelbasischirurgie zu den Spezialisierungen der Pasinger HNO-Klinik .

 

Reza Ghotbi ist in der Ärzteliste »Gefäßchirurgie« als Top-Mediziner genannt. Mit acht Fachärzten und 60 Betten gehört seine Gefäßchirurgische Klinik zu den größeren ihrer Art. Das Leistungsspektrum umfasst die Diagnostik und Therapie der Erkrankungen des gesamten Arterien- und Venensystems.  Schwerpunkte der Abteilung sind unter anderem Operationen an der Halsschlagader bei schlaganfall-gefährdeten Patienten, die Versorgung von Aneurysmen an der Bauchschlagader sowie die Behandlung von Durchblutungsstörungen an Beinen und Armen. Die Eingriffe, insbesondere der Aneurysmachirurgie, erfolgen in der Regel minimal-invasiv.

 

Das HELIOS Klinikum München West ist eine leistungsfähige Klinik der Schwerpunktversorgung mit 400 Betten im Stadtteil Pasing. Es bietet rund um die Uhr kompetente Versorgung mit moderner Notfallmedizin. Dazu gehören unter anderem eine kontinuierliche Herzkatheterbereitschaft, eine Schlaganfall- und Brustschmerz-Einheit, ein zertifiziertes Darmzentrum, ein Hybrid-OP und eine auf dem neuesten Stand der Technik ausgestattete radiologische Abteilung. Die elf Fachabteilungen mit ihren insgesamt rund 950 Mitarbeitern versorgen jährlich etwa 20.000 Patienten stationär und weitere 26.000 ambulant.

 

Zur HELIOS Kliniken Gruppe gehören 112 eigene Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 72 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), fünf Rehazentren, 18 Präventionszentren und 14 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

 

HELIOS versorgt jährlich mehr als 4,7 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über rund 35.000 Betten und beschäftigt rund 71.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2015 erwirtschaftete HELIOS einen Umsatz von rund 5,6 Milliarden Euro. Die HELIOS Kliniken gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius und sind Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“.

 

Pressekontakt:

Marten Scheibel

Pressesprecher

Telefon:         +49 (0)89 88 92-24 32

Mobil:            +49 (0)176 131 76 563

E-Mail:           marten.scheibel@helios-kliniken.de

 

Dateien:


Pressekontakt

Marten Scheibel

Pressesprecher
Unternehmenskommunikation und Marketing

Telefon: (089) 8892-2432
Telefax: (089) 8892-2599



Über uns