HELIOS Klinikum Meiningen

Leistungsspektrum

In unserem Gefäßzentrum können alle Operationen notfallmäßig und als geplante rekonstruktive Eingriffe vorgenommen werden, die ohne den Einsatz einer Herz-Lungen-Maschine möglich sind. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der minimalinvasiven endovaskulären Behandlung verschiedener Gefäßerkrankungen. Auch Kombinationseingriffe im Operationssaal sind möglich (Hybrid-OP).


Unser Spektrum umfasst alle Erkrankungen des arteriellen und venösen Gefäßsystems wie z.B.

  • Versorgung der Einengungen von Halsschlagadern (Karotisstenose)
  • geplante und notfallmäßige Behandlung von Aortenaneurysmen durch offene Operation oder in geeigneten Fällen durch Stenting
  • Periphere Arterielle Verschlusskrankheit (Schaufensterkrankheit)
  • Behandlung von Krampfaderleiden und venösen Geschwüren
  • Anlage und Korrektur von Dialyseshunts, Vorhofkathetern, Peritonealdialysekathetern
  • Behandlung des diabetischen Fußsyndroms

 

Im HELIOS Klinikum Meiningen gibt es insgesamt 21 Dialyseplätze (viermal Intensiv-, fünfmal Wachstation- und zwölf Mal hauseigene Dialyseeinheiten). In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich in großes ambulantes Dialysezentrum.

 

Technische Ausstattung

  • 3,0 Tesla-MRT und 1,5 Tesla-MRT
  • 1 CT für die Routine- und Notfalldiagnostik
  • Duplexsonographiegerät jeweils für den stationären Bereich, OP und Funktionsdiagnostik
  • transkutanes Sauerstoffpartialdruckmessgerät für die Funktionsdiagnostik
  • Biplanare DSA-Anlage (DSA - Digitale Subtraktionsangiographie)
  • Mobile DSA-Anlage im OP einschließlich der Möglichkeit der CO2-Angiographie und der Gefäßaufdehnung
  • 1 Laufbandergometer

So erreichen Sie uns

HELIOS Klinikum Meiningen
Gefäßzentrum

Bergstraße 3
98617 Meiningen

Telefon: (03693) 90-21 130
E-Mail



Über uns