HELIOS Klinikum Meiningen

Die Ethikberatung im HELIOS Klinikum Meiningen

Die moderne Medizin und die Komplexität der Behandlungsoptionen führen dazu, dass ethischen Überlegungen in der Medizin immer mehr Gewicht verliehen wird.

Entsprechend werden in der täglichen Praxis die aufwendigen apparatetechnischen Therapien häufig hinterfragt, insbesondere dann, wenn es um Patienten mit unheilbaren Erkrankungen geht.

Die Beratung unter Berücksichtigung von ethischen, ärztlichen und pflegerischen Aspekten – unter Achtung des Selbstbe-stimmungsrechtes und der Würde des Patienten – leistet einen wesentlichen Beitrag für ein qualitätsorientiertes und verantwortungsvolles medizinisches Handeln.

Wenn Sie als Patient, Angehöriger oder auch als medizinisches Personal Fragen haben, wie z.B.

...      warum werden bestimmte intensiv-medizinische Maßnahmen bei meinem Angehörigen durchgeführt, die er eigentlich nicht wollte?

...     muss ich als Pflegende(r) alle Anordnungen kritiklos hinnehmen?

o d e r



...    was mache ich als Arzt, wenn medizinisch nicht indizierte Maßnahmen von Angehörigen gefordert werden?

Dann bitten Sie um ein ethisches Gespräch.

Ziel dieses Gespräches ist es, durch Moderation und ethische Analyse zur Lösung von Konflikten beizutragen.

Das ethische Gespräch hat beratende Funktion. Die medizinische Verantwortung bleibt jedoch beim Behandlungsteam.

So erreichen Sie uns

Ethikberatung
Palliativstation 2.7

Telefon: (03693) 90-217 27
Telefax: (03693) 90-18 10 33
Email



Über uns