HELIOS Klinikum Meiningen

Endoskopie

Die Endoskopieabteilung übernimmt Untersuchungen für das gesamte Klinikum. Alle Untersuchungen erfolgen mit dünnen Videoendoskopen und sind für die Patienten kaum belastend. In der Regel wird vor jeder Untersuchung ein Beruhigungsmittel verabreicht, so dass von der eigentlichen Untersuchung nichts bemerkt wird. Während der endoskopischen Untersuchung unter Beruhigungsmitteln erfolgt die kontinuierliche Überwachung des Patienten durch eine Schwester und mit Hilfe von Überwachungsgeräten. Bei schwer kranken Patienten und aufwändigeren Eingriffen wird die Überwachung von Anästhesisten und gegebenenfalls in Vollnarkose durchgeführt. Unsere Endoskopieabteilung besitzt zu diesem Zweck ein eigenes Narkosegerät.

 

Bei ambulanten Untersuchungen sollten Sie beachten, dass Sie anschließend 24 Stunden nicht fahrtüchtig sind und sich zu Ihrer eigenen Sicherheit abholen lassen müssen. Für Notfälle halten wir einen 24-Stunden-Notfalleinsatzdienst mit einem erfahrenen Arzt und einer Pflegekraft vor. Bei vielen Notfällen können innere Blutungen ohne Operation und Fremdkörperentfernungen durchgeführt werden. Die Untersucher unserer Einrichtung besitzen dabei auch in der Kinderendoskopie große Erfahrung. Spezielle dafür notwendige Geräte sind vorhanden.

 

Zum Schutz vor Infektionserkrankungen verfügen wir über vier Waschmaschinen der neuesten Generation. Die Reinigung der Instrumente erfolgt nach den Empfehlungen unserer medizinischen Fachgesellschaft und wird regelmäßig durch die Hygiene überprüft.

So erreichen Sie uns

HELIOS Klinikum Meiningen
Medizinische Klinik II

Bergstraße 3
98617 Meiningen

Telefon (03693) 90-10 28
Telefax (03693) 90-18 10 28
E-Mail

 

 



Über uns