HELIOS Klinikum Meiningen

Leistungsspektrum

Rhythmologie/ Interventionelle Elektrophysiologie

Nicht invasive Abklärung von Herzrhythmusstörungen mittels

  • EKG
  • Belastungs-EKG
  • Spiroergometrie
  • Langzeit-EKG und
  • externen Ereignisrekordern

 

Kontrolle von Herzschrittmachern, ICD und CCM (Kardiale Kontraktilitätsmodulation)


Technische Ausstattung zur invasiven Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen:

  • Biplaner Herzkatheteranlage mit neuestem Standard
  • dreidimensionales Mappingsystem
  • Elektrophysiologie Software
  • Radiofrequenz- sowie Kryoablationsgenerator

 

Neben der nicht invasiven und invasiven Diagnostik sowie der invasiven elektrophysiologischen Therapie (Ablationstherapie) von Herzrhythmusstörungen werden in der Klinik Herzschrittmacher und ICD Systeme einschließlich biventrikulärer Systeme sowie Systeme für die kardiale Kontraktilitätsmodulation implantiert. Des Weiteren werden zur Abklärung von Synkopen oder auch anderen Herzrhythmusstörungen Ereignisrekorder implantiert. Eine Überwachung der implantierten Aggregate über ein Homemonitoringsystem ist möglich.

So erreichen Sie uns

Dr. med. Ulf Emig
Chefarzt

Medizinische Klinik I
Rhythmologie

Telefon: (03693) 90-14 75
Telefax: (03693) 90-18 10 43
E-Mail



Über uns