HELIOS Klinik Lengerich

Chirurgie – Schwerpunkt: Proktologie

Leistungsspektrum

 

Die besonderen Schwerpunkte in der Proktologie im Krankenhaus Lengerich sind neben den etablierten Behandlungen von Hämorriden, Analfissuren (Afterriss), Fisteln etc., die Abnormitäten (z.B. Schwäche) des Beckenbodens, Rekonstruktionen desselben, Wiederherstellungen des Schließmuskels, Probleme der Obstipation (Verstopfung) sowie auch der Durchfälle. Auch Inkontinenzprobleme (Stuhlhalteschwäche) werden von unserem Oberarzt Jurij Masej behandelt.

 

In der Sprechstunde hat die Koloskopie (Dickdarmspiegelung) einen hohen Stellenwert. Polypektomien (Entfernung von Dickdarmgeschwulsten), Aufbougierung von Stenosen (Aufdehnung von Verengungen), Dekompression des Kolons bei hochgradiger Verstopfung desselben werden auf Wunsch unter Beteiligung eines erfahrenen Anästhesie-Teams im Krankenhaus Lengerich vorgenommen.

 

Der leitende Oberarzt der Abteilung für Proktologie, Herr Jurij Masej, ist seit 1985 im Krankenhaus Lengerich kolo-proktologisch und - seit 1992 - in Oberarztposition tätig. Selbstständig und weisungsunabhängig führt er die kolo-proktologische Sprechstunde und deckt somit die gesamte Krankheitsbildpalette des proktologischen Krankengutes ab.

 

Behandlungsspektrum

  • Ileocoloskopie mit Polypektomie, Dekompression des Colons, endoskopische Aufweitung der Anastomosen
  • Neuartiges Verfahren bei der Behandlung der anorektalen Obstipation (Rektocele, Intussuszeption des Rektums, beginnender Rektumprolaps) ist die sogenannte S.T.A.R.R.-Operation (Stapled-Trans-Anal-Rectal-Resection)
  • Schließmuskelrekonstruktion bei jatrogenen Verletzungen des Schließmuskelapparates
  • Analfistel-Operationen (trans-, extra-, suprasphinktäre Verläufe)
  • Plug –modernes OP-Verfahren in der Analfistel-Chirurgie
  • Steißbeinfisteloperation
  • Hämorrhoidektomie nach Parks und Milligan-Morgan sowie Fansler-Arnold,
    Stapler-Hämorrhoidopexie  <//span><//span><//span>Verfahren nach Longo
  • Behandlung des Rektumprolapses
  • Behandlung der Stuhlinkontinenz
  • Behandlung des Rektum descensus bei sogenanntem Descending-Perineum-Syndrom
  • Manometrie des Kontinenzorganes sowie Elektromyographie
  • Gummibandligaturanlage nach Baron
  • Sklerosierungstherapie
  • Levatorenplastik bei Beckenbodeninsuffizienz
  • Fissurektomie
  • Transanale Tumorexzision
  • Partiell dosierte transkutane Sphinkterotomie
  • Rektumchirurgie einschließlich kontinenzerhaltende Operationen
  • Post-anal repair bei verschiedenen Formen der Beckenbodenabnormalitäten und Entleerungsstörungen
  • Behandlung d. Pruritus ani
  • Rektale Endosonographie <//span><//span><//span>

So erreichen Sie uns

HELIOS Klinik Lengerich

Leitender Arzt:

Oberarzt Jurij Masej

Telefon: (05481) 801-661

E-Mail

Zertifikat Kompetenzzentrum für Koloproktologie



Über uns