HELIOS Klinik Lengerich

PlusCard: Taxiunternehmen Osterhaus investiert in Mitarbeiter

•    Freiwillige Arbeitgeberleistung
•    Baustein für modernes Gesundheitsmanagement in Unternehmen
•    Vergünstigungen bei Partnern aus den Bereichen Sport, Freizeit und Gesundheit
•    HELIOS Klinik Lengerich Partnerklinik von „Wir für Gesundheit“

 

Lars Osterhaus, Inhaber des Taxiunternehmens Osterhaus, Ladbergen setzt sich für die Gesundheit seiner Mitarbeiter ein. Partner ist das bundesweite Kliniknetzwerk „Wir für Gesundheit“, dem auch die HELIOS Klinik Lengerich angehört. Die Mitarbeiter bekamen die PlusCard persönlich überreicht.


Die PlusCard enthält eine betriebliche Krankenzusatzversicherung, die das Kliniknetzwerk gemeinsam mit dem  Debeka Krankenversicherungsverein a. G. entwickelt hat. „Bereits seit längerer Zeit suchten wir eine Möglichkeit, unseren Mitarbeitern einen besonderen Mehrwert als Wertschätzung zuteilwerden zu lassen. Das Thema Gesundheitsleistung war dabei für uns sehr wichtig, da wir wissen, wie anspruchsvoll und herausfordernd die Arbeit unserer Mitarbeiter im sicheren und schnellen Transport unserer Fahrgäste ist“, sagt Lars Osterhaus.
Mit der PlusCard haben die Mitarbeiter im Krankheitsfall  in den mehr als 150 Partnerkliniken des Kliniknetzwerks bei einer stationären Behandlung Anspruch auf Komfortleistungen. Dazu zählen etwa die Unterbringung in einem Zweibettzimmer  und umfassende Serviceleistungen wie eine erweiterte Menüauswahl oder ein Shuttleservice. „Als Gesundheitsdienstleister in der Region Tecklenburger  Land freuen wir uns, für PlusCard-Inhaber und damit auch für Mitarbeiter von Taxi Osterhaus als Partnerklinik da zu sein“, sagt Frank Mönter, Klinikgeschäftsführer der HELIOS Klinik Lengerich.


Neben der Krankenzusatzversicherung bietet die PlusCard noch mehr:  PlusCard-Inhaber können einen Facharzt-Terminservice über eine kostenlose Hotline (0800 800 53 00) nutzen. Zudem können sie durch die Vorteilswelt von „Wir für Gesundheit“ bei ausgewählten Partnern aus den Bereichen Sport, Freizeit und Gesundheit sparen. „Dies ist für uns ebenfalls ein interessanter Aspekt. Denn so profitieren unsere Mitarbeiter nicht nur im Krankheitsfall von der PlusCard“, resümiert Herr Osterhaus.


Die PlusCard-Tarife können Unternehmen bereits ab 20 Mitarbeitern abschließen. Vier Tarife mit unterschiedlichen Leistungsumfängen stehen zur Auswahl von der Unterbringung im Zweibett- oder Einbettzimmer über Chefarztbehandlung bis hin zu Check-Ups alle zwei Jahre.
Weitere Informationen über die PlusCard und über das Kliniknetzwerk erhalten Sie bei Frank Wennmachers, Regionalleitung Nordrhein-Westfalen, der Wir für Gesundheit GmbH, unter der Rufnummer 0152 54777020 oder auf der Homepage www.wir-fuer-gesundheit.de.
Gerne stellt die Klinikgeschäftsführung unter der Rufnummer 05481 801-0 den Kontakt her.




Über uns