HELIOS Klinik Leisnig

Sturzprävention

 

Mit zunehmendem Alter steigt die Gefahr, sich durch einen Sturz zu verletzen.

 

Unser Pflegeteam wird sich bei der Aufnahme bemühen, Sie umgehend mit Ihrer neuen Umgebung vertraut zu machen.

 

Scheuen Sie sich nicht, auch mehrmals nachzufragen, wenn Sie sich nicht sicher sind.

 

Um die Gefahr  eines Sturzes zu vermeiden bzw. so gering wie möglich zu halten, bitten wir Sie, folgende Hinweise zu beachten:

 

  • Socken und Strümpfe sind kein Ersatz für Schuhe, auch nicht im Zimmer.
  • Wenn Sie unsicher sind, begleiten wir Sie gern.
  • Achten Sie auf nasse Böden und Hindernisse.
  • Nehmen Sie regelmäßig Ihre verordneten Medikamente.
  • Sorgen Sie für ausreichend Flüssigkeitszufuhr.
  • Wenn Sie Schmerzen haben, melden Sie sich bitte bei der Schwester oder dem Arzt.
  • Vermeiden Sie Überanstrengungen.
  • Denken Sie daran, dass Ihr Körper durch Ihre Krankheit/Operation geschwächt ist. Die Kraft und Ausdauer in der Bewegung kehren nur langsam zurück. Sorgen Sie für ausreichende Ruhepausen.
  • Gutes Schuhwerk mit rutschfester Sohle ist wichtig für ein sicheres Gehen! Nehmen Sie sich Zeit zum Anziehen. Läuten Sie, wenn Sie Hilfe  benötigen - besonders in der Nacht.

 

Nutzen Sie die Gesprächsbereitschaft der Schwestern, Ärzte und Physiotherapeuten und teilen Sie uns unbedingt mit:

 

  • Wenn Sie in der Vergangenheit öfter gestürzt sind.
  • Wenn Sie unter Gleichgewichtsstörungen leiden.
  • Wenn Sie Probleme haben sich zu orientieren.
  • Wenn Sie häufig zur Toilette müssen oder an Inkontinenz leiden.


Nur durch Ihre Mithilfe, können wir Ihr Sturzrisiko besser einschätzen und schneller darauf reagieren.



Über uns