HELIOS Klinik Leisnig

Herzinfarkt

 

Der Herzinfarkt wird verursacht durch den Verschluss eines Herzkranzgefäßes und führt zum Verlust von Herzmuskulatur. Wesentliche Folgen des Herzinfarktes sind Störungen der Herzpumpfunktion und Herzrhythmusstörungen, Invalidität und Tod.

 

 

 

 

 

Alarmzeichen für einen Herzinfarkt sind:

 

  • schwere, länger als fünf Minuten anhaltende Schmerzen im Brustkorb, die in Arme, Schulterblätter, Hals, Kiefer, Oberbauch ausstrahlen können
  • starkes Engegefühl, heftiger Druck im Brustkorb, Angst
  • zusätzlich zum Brustschmerz: Luftnot, Übelkeit, Erbrechen
  • bei Frauen sind Luftnot, Übelkeit und Erbrechen nicht selten alleinige Alarmzeichen
  • Schwächeanfall (auch ohne Schmerz), evtl. Bewusstlosigkeit
  • Blasse, fahle Gesichtsfarbe, kalter Schweiß

 

Die Sterblichkeit beim Herzinfarkt liegt bei 30% innerhalb der 1.Stunde, insbesondere vor der Krankenhausaufnahme durch Herzrhythmusstörungen (Kammerflimmern). Die schnelle Wiedereröffnung des Herzkranzgefäßes rettet Herzmuskulatur.



Über uns