HELIOS Klinik Leisnig

Computertomographie (CT)

Leistungsspektrum

 

Die Computertomographie ist ebenfalls eine Untersuchung mit Röntgenstrahlen, bei der die untersuchte Körperregion durch eine rechnergestützte Auswertung der gewonnenen Bilddaten dreidimensional dargestellt werden kann. Ein modernes Multislice-CT (MSCT, 16-Zeiler) mit den Möglichkeiten verschiedener Untersuchungsmodalitäten und entsprechenden Optionen zur Reduktion der Strahlenbelastung findet in unserer Abteilung Anwendung bei Untersuchungen von:

 

  • Kopf (Gehirn, Felsenbein, Nasennebenhöhlen, Gesichtsschädel)
  • Hals
  • Thorax
  • Abdomen (Oberbauch und Becken)

 

Spezialuntersuchungen

 

  • CT-Angiographien
  • Magen-CT
  • Kolonographie (Untersuchung des Dickdarmes mit Luft)
  • Hydrocolon-CT (Auffüllung des Darmes mit Wasser)
  • CT-Ausscheidungsurographie (CT-AUG)
  • CT-gestützte periradikuläre Infiltrationen und Infiltrationen der Facettengelenke (auf Überweisung von einem Schmerztherapeuten)
  • CT-gestützte Sympathikolysen bei paVk Stadium IV
Nervenwurzelblockade (PRT)

Um ausreichende diagnostische Aussagen treffen zu können, ist es häufig notwendig, während der CT-Untersuchung ein Kontrastmittel in die Blutgefäße zu spritzen.

 

Was muss bei der Gabe von Kontrastmittel beachtet werden?

 

  • Metforminhaltige Antidiabetika dürfen 48 Stunden vor und nach Kontrastmittelgabe nicht eingenommen werden.
  • Besondere Vorsicht ist geboten bei

          - Kontrastmittelallergien,
          - Medikamentenallergien
          - Asthma
          - Heuschnupfen im akuten Stadium
          - Schilddrüsenüberfunktionen
          - Nierenfunktionsstörungen

 

Vor einer geplanten Kontrastmitteluntersuchung ist es ratsam reichlich zu trinken. Sie können vor der Untersuchung ein leichtes Frühstück zu sich nehmen.

Falls Sie Fragen zur Untersuchung haben oder Ihnen Erkrankungen bekannt sind, die bei einer Kontrastmittelgabe beachtet werden müssen, sprechen Sie bitte Ihren überweisenden Arzt an oder treten Sie mit uns in Verbindung.

So erreichen Sie uns

Chefärztin
Dr. med. Ina Lotz
Telefon: (034321) 8-361

E-MAIL



Über uns