HELIOS Park-Klinikum Leipzig

Betreutes Wohnen

Wer wieder zu einem abstinenten Leben gefunden hat und auf dem Weg in  die Selbständigkeit noch etwas Unterstützung unter geschützten Bedingungen benötigt, kann das Angebot des Betreuten Wohnens nutzen.

 

In der Adaptionseinrichtung der Soteria Klinik in der Ludwig-Erhard-Straße 21 (04103 Leipzig) stehen sieben Appartements zur Verfügung.  

  • Das Betreute Wohnen eignet sich für Patienten,

    • die aus einer längeren Phase der Arbeitslosigkeit kommen,
    • die keine stützenden familiären Bindungen haben,
    • deren soziales Umfeld durch Abhängigkeitskranke geprägt ist, 
    • bei denen noch ein Restbedarf an Therapie besteht.

    Voraussetzungen zur Aufnahme in das Betreute Wohnen:

    • regulärer Abschluss der Rehabilitations- und der Adaptionsmaßnahme,
    • schriftlicher Antrag,
    • ein Bericht der zum Antragszeitpunkt behandelnden Institution,
    • ein Vorstellungsgespräch mit dem leitenden Sozialarbeiter.

    Es ist das gemeinsame Ziel, dass der Bewohner wieder Arbeit auf dem ersten oder zweiten Arbeitsmarkt hat bzw. in absehbarer Zeit findet.

    Die Verantwortung für das Betreute Wohnen liegt beim Chefarzt der Soteria Klink Leipzig. Die Leitung obliegt einem Sozialarbeiter, der Ansprechpartner und Helfer bei der Gestaltung und Organisation des Alltags, der Freizeit und des Berufs ist. Regelmäßig finden unter seiner Leitung Sprechstunden und Gruppengespräche mit den Bewohnern des Betreuten Wohnens statt.

    Für die ärztliche Versorgung stehen den Bewohnern des Betreuten Wohnens Fachärzte in der direkten Umgebung zur Verfügung, mit denen die Soteria Klinik Leipzig eng zusammenarbeitet.

  • Jeder Bewohner bzw. jede Bewohnerin erhält ein eigenes vollausgestattetes Appartement. Die Appartements sind möbliert einschließlich Nasszelle, Radio, Telefon und Fernseher. Darüber hinaus sind sie auch für Rollstuhlfahrer geeignet.

    Der Mietvertrag ist auf ein halbes Jahr befristet mit der Möglichkeit, den Mietvertrag zu verlängern.

    Durch die enge Kooperation mit der Arbeitsagentur Leipzig ist für die Bewohner ein Arbeitsplatz auf dem ersten oder zweiten Arbeitsmarkt erreichbar.

    Neben der Verantwortung für das eigene Appartement übernimmt jeder Bewohner Aufgaben für die Bewohnergemeinschaft. Der Bewohner akzeptiert während seines Aufenthaltes die Gültigkeit der Hausordnung per Unterschrift.

    Die Bewohner des Betreuten Wohnens werden während ihres Aufenthalts bei der Kontaktaufnahme zu Selbsthilfegruppen bzw. Suchtberatungsstellen und der Wohnungs- bzw. Arbeitssuche unterstützt.

Göran Michaelsen

Chefarzt
Tel.: (0341) 870-32 68
Fax.: (0341) 870-32 64
E-Mail senden

Dr. phil. Benno Fabricius

Leiter Adaption
Tel.: (0341) 226-27 40
Fax.: (0341) 226-27 44
E-Mail senden


Über uns